Samstag, 18. November 2017, 21:59 Uhr

Hat diese Oma (89) nicht alle Latten am Zaun?

Diese 89-jährige japanische Oma nimmt seit 17 Jahren urkomische Selbstporträts auf und ist in ihrer Heimat ist längst eine kleine Berühmtheit. Nun sind auch internationale Medien auf sie aufmerksam geworden.

Hat diese Oma (89) nicht alle Latten am Zaun?
Foto: Kimiko Nishimoto

Kimiko Nishimoto fand ihre Liebe zur Fotografie im Alter von 72 Jahren, nachdem sie in der Küstenstadt Kumamoto einen Fotokurs ihres Sohnes besucht hatte. Oft verkleidete sie sich mit Kostümen für die albernsten Situationen. Mehr noch: Selbst vor waghalsig inszenierten Foto- Stunts auf Fahrrädern und Motorrädern hatte sie keine Angst, berichtete jetzt die britische ‚Daily Mail‘.

Frau Nishimoto fotografiert sich auf Bikes und Motorrädern – immer gefährlich nahe am Boden oder liegt gleich mitten auf der Straße, als beispielweise ein Lastwagen an ihr vorbeirast…

Hat diese Oma (89) nicht alle Latten am Zaun?
Foto: Kimiko Nishimoto

Viele Ausstellungen in ihrer japanischen Heimat

Längst ist die rüstige Pensionärin mit ihren Fotos in Galerien in ganz Japan zu finden. Den sie hat mit etwas schrägen ihrem Humor einen unverkennbar eigenen Stil gefunden. Das Besondere: Sie macht sich über sich selbst lustig – nicht über andere. Zehn Jahre nachdem sie zum ersten Mal eine Kamera in der Hand hielt, hatte Kimiko bereits eine Einzelausstellung in einem Heimatmuseum ihrer Heimatstadt Kumamoto.

Nun fanden Kimikos Arbeiten auch den Weg in die Landeshauptstadt, werden dort in Tokios „Epson Espite Imaging Gallery“ gezeigt.

Die 89-jährige Großmutter hat somit im hohen Alter nochmal eine neue Karriere in Angriff genommen, die ihr Dank des Internets zunehmend Anerkennung und Hochachtung bringt. Hut ab!