Samstag, 18. November 2017, 13:03 Uhr

Pamela Anderson: "Niemals Sex mit jemandem, den du nicht liebst"

Pamela Anderson ist erstaunlich konventionell, wenn es um Sex geht. Die Blondine kann es sich nämlich nicht vorstellen, mit Männern zu schlafen, die sie nicht liebt. Damit schwimmt sie gegen den Strom, was sie für besorgniserregend hält.

Pamela Anderson: "Niemals Sex mit jemandem , den du nicht liebst"
Foto: Rocky/WENN.com

„Die sexuelle Revolution hat uns Freiheit gegeben, aber auch diesen vulgären, schlechten, leeren Sex. Ich habe Freunde aus dieser Ära, die sich wünschen, dass sie das alles nicht getan hätten und am Ende alleine waren. Sie wurden empfindungslos. So viel Sex mit Fremden ist nicht gut für dich. Du solltest nie Sex mit jemandem haben, den du nicht liebst“, erklärt Pam im Gespräch mit ‚The Times‘.

Denn wenn Gefühle da seien, würde das alles auf eine ganz andere Ebene bringen: „Was ist mit der Situation, jemanden im Zug zu sehen oder Blickkontakt mit jemandem im Zimmer aufzunehmen? Wieso gab einem das keine Macht? Ich will mir nicht online etwas ansehen. Ich will jemanden im Aufzug sehen. Ich will diesen elektrischen Moment mit jemandem haben und es bewahren…“

Noch guten Kontakt mit ihren Ex-Männern

Auch mit ihren Ex-Männern hat die ‚Baywatch‘-Darstellerin noch immer eine gute Beziehung. Vor allem mit Tommy Lee, mit dem sie zwischen 1995 und 1998 verheiratet war und die Söhne Brandon (21) und Dylan (19) hat, ist sie gut befreundet. „Tommy ist gerade so emotional. Jedes Mal, wenn sie im Studio sind, fängt er an zu weinen. ‚Meine Jungs sind hier! Wir machen Musik zusammen! Ich habe etwas im Auge.‘ Ich weiß nicht, was passiert ist. Er ist so sentimental“, berichtet sie. „Er ruft mich jetzt an und sagt ‚Pamela, vielen Dank‘ – dafür, dass ich nach Frankreich gekommen bin – „weil ich mehr Zeit mit den Jungs verbringen kann und es für sie so wichtig ist, bei ihrem Vater zu sein. Ich bin einfach so dankbar, dass ich die Zeit mit ihnen habe.““