Sonntag, 19. November 2017, 15:33 Uhr

Darum ist Katy Perry in China unerwünscht

Darum darf Katy Perry also nicht bei der Victoria’s Secret-Show in China auftreten. Die Unterwäsche-Marke veranstaltet jedes Jahr eine große Modenschau mit internationalen Topmodels, Live-Musik und vielen sexy Outfits. Die diesjährige Show wird in Shanghai stattfinden.

Darum ist Katy Perry in China unerwünscht
Foto: WENN.com

Dort sollte eigentlich die 33-Jährige singen. Allerdings musste ihr Auftritt abgesagt werden. Ein Insider erklärte jetzt, wieso.
Die chinesischen Behörden sollen offenbar keine Fans der Sängerin sein und haben ihr deshalb kurzerhand die Arbeitserlaubnis verweigert. Der Grund dafür sei ihre angebliche Unterstützung für die Taiwanesische Unabhängigkeitsbewegung, wie ein Insider gegenüber dem Magazin ‚Page Six‘ erklärte. Zuletzt habe die ‚Swish Swish‘-Interpretin bei einem öffentlichen Auftritt in Taipeh demonstriert.

Sie durchforsten den Alltag im Internet

„Bei jedem Künstler, der in China auftreten will, durchforsten die zuständigen Beamten erst einmal die Social-Media-Accounts und Presseberichte. Sie wollen sehen, ob sie etwas finden, was als Beleidigung für das Land gelten könnte“, erklärte der Insider das Vorgehen der chinesischen Regierung. Die Fashion-Show, die innerhalb kürzester Zeit zu einem weltweiten Event wurde, muss in diesem Jahr aber auch auf andere Teilnehmer verzichten: Auch Topmodel Gigi Hadid kann dieses Mal nicht über den Catwalk laufen. Wegen eines Instagram-Videos in dem sie die asiatische Kultur verhöhnt haben soll, wurde auch ihr die Einreise verwehrt.