Sonntag, 19. November 2017, 11:10 Uhr

Heinos Hannelore geht es wieder besser

Heino kann nun wieder aufatmen. Der 78-Jährige macht sich schon länger Sorgen um seine Frau. Nun soll es ihr endlich wieder besser gehen. Nach dem Heinos Frau Hannelore dieses Jahr schon zum zweiten Mal mit dem Notarzt in die Klinik gebracht werden musste, war der Schlagersänger sehr besorgt um seine Liebste.

Heinos Hannelore geht es wieder besser
Heino und Hannelore Kramm im Mai. WENN.com

Diese blickt nämlich auf eine lange Krankheitsgeschichte mit diversen Rücken und Hüft-OPs zurück und hat sogar schon einen Herzinfarkt erlitten. Bei der Shopping-Nacht in Bad Münstereifel bereitete Heino der 75-Jährigen eine ganz besondere Überraschung: Er legte dort einen großen Auftritt hin, für den er keine Gage verlangte.

Hannelore, die die Idee zu einem Abend nach dem Motto Shopp’ & Rock hatte, stand währenddessen stolz neben der Bühne.

Seit 40 Jahren ein Paar

Für den ehemaligen ‚DSDS‘-Juror war es scheinbar ganz selbstverständlich seine Frau zu unterstützen, die im Juli diesen Jahres wegen einer Lungenentzündung sogar ins Krankenheus eingeliefert werden musste. Der Sänger und seine blonde Frau sind inzwischen schon seit 40 Jahren ein Herz und eine Seele, 38 davon verheiratet. Als Hannelore im März im Krankenhaus lag, erklärte Heino gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung: „Ohne Hannelore bin ich doch nur ein halber Mensch“.