Sonntag, 19. November 2017, 9:16 Uhr

Janin Ullmann spricht über die neue Raab-Sendung

Janin Ullmann verrät erste Details zur neuen Raab-Show. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der Entertainer im neuen Jahr trotz TV-Rente wieder zurückkehren wird. Obwohl der 51-Jährige nur als Produzent hinter den Kulissen tätig sein wird, verrät die Moderatorin der neuen Erfindershow, warum die Zuschauer trotzdem einschalten sollten.

Janin Ullmann spricht über die neue Raab-Sendung
Janin Ullmann mit ihrem schauspielernden Göttergatten Kostja. Foto: AEDT/WENN.com

„Es ist eine große Ehre für mich, mit Stefan Raab zusammenzuarbeiten!“, schwärmt sie im Interview mit ‚Promiflash‘ über ihren neuen Job als Moderatorin in dem neuen Erfinderformat ‚Das Ding des Jahres‘. Die 36-Jährige hat sich über die Moderationsanfrage sehr gefreut und war direkt vom Konzept überzeugt: „Es wird eine sehr tolle Show! Es gibt richtig geile Erfindungen und es wird tolle Kandidaten geben. Es wird noch einmal eine neue Art werden, Produkte zu sehen und wie sie präsentiert werden. Wir sind da sehr nah am Zuschauer!“

Erste Details zur Show

Bereits zu Beginn der Woche wurden schon einige Details über das neue Format bekannt. So wird die Jury, die aus Lena Gercke, Joko Winterscheidt und REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog besteht, die Erfindungen zwar beurteilen, aber die Zuschauer werden über das Weiterkommen der Kandidaten entscheiden. Den Vorwurf, dass die Show ein Abklatsch des Erfolgsformates ‚Die Höhle der Löwen‘ ist, kann das blonde TV-Gesicht daher nicht nachvollziehen: „Ich finde es toll, dass es eine Sendung wie ‚Höhle der Löwen‘ gibt. Vielleicht müssen wir uns damit vergleichen lassen, weil es bei uns auch um Erfindungen geht. Aber ich finde es gut, dass wir da noch einmal auf eine andere Art rangehen!“ (Bang)