Sonntag, 19. November 2017, 19:40 Uhr

TV-Auswanderer Jens Büchner über Amerika-Gerüchte und Weihnachten

Jens Büchner aka „Malle-Jens“ zählt längst zu den Quotenkönigen in der VOX-Auswander-Doku „Goodbye Deutschland“. Der 48-Jährige kinderreiche Partysänger, der mit seiner Familie auf Mallorca lebt, hat das erfolgreichste Jahr seines Lebens hinter sich.

TV-Auswanderer Jens Büchner über Amerika-Gerüchte und Weihnachten
Foto: Starpress/WENN.com

Mit klatsch-tratsch.de sprach er jetzt über 2017, die jüngsten Gerüchte, er wolle nach Amerika auswandern, und die nächsten Pläne.

Dein letzter Auftritt in diesem Jahr am 25. November in llmenau steht bevor. Wie ist Deine Bilanz für 2017?
Ich hatte dieses Jahr 278 Auftritte, 85 davon in Deutschland. Ein Kraftakt. Nach dem Dschungelcamp hatte ich teilweise vier Auftritte täglich. Ohne meine Agentur im Rücken und meine verständnisvolle Frau hätte ich das nicht stemmen können. Unser Privat- und Familienleben hat dieses Jahr sehr gelitten. Doch das ist mein Job und ich will nicht jammern. Ich bin einfach nur dankbar, dass die ganze Familie an einem Strang gezogen hat.

Welche drei Highlights waren für Dich die schönsten in diesem Jahr?
Unsere Hochzeit, die Teilnahme am Dschungelcamp und die Auftritte mit Jürgen Drews.

Was hättest Du Dir 2017 lieber erspart?
Den Fremd-Chat. Das tut mir immer noch leid und ich bin halt einfach dämlich. Ich mache unkontrollierte Sachen und alles aus dem Bauch heraus. Und da kommt halt auch mal sowas bei raus.“

Noch keine Weihnachtspläne

Was sagst zu den Gerüchten, Eure Familie wolle nach Florida auswandern?
Miami ist einfach zu erklären. Meine Frau hatte mir eigentlich einen Kurztrip nach Barcelona zum Geburtstag geschenkt. Aufgrund der angespannten politischen Lage haben wir diesen dann abgesagt. Und als sie mich fragte, wo ich stattdessen hin möchte, habe ich mir Miami ausgesucht.

Was ist Weihnachten bei den Büchners geplant, wie und wo werdet ihr den Jahreswechsel verbringen?
Für Weihnachten gibt es zwei Varianten. Entweder fliegen wir mit den Kids nochmal in die USA oder wir feiern zu Hause, meine Eltern und der Weihnachtsmann kommen und wir machen es uns richtig gemütlich. Für Silvester haben wir noch keine konkreten Pläne. Vielleicht fliegen wir nach Deutschland, vielleicht nach Ibiza oder wir rutschen in Palma ins neue Jahr. Aber auf gar keinen Fall feiern wir in Cala Millor. Hier wird nicht mal geknallert. Die größten Knaller hier sind wir.

Die Saison ist zu Ende, wie überwintert die Büchner-Familie auf Mallorca?
Ich muss mich dieses Winter unbedingt um unser Haus kümmern. Das Unkraut in unserem Garten ist höher als die Palmen. Über den Sommer ist einiges im Haus kaputt gegangen und die Handwerker müssen anrücken. Dann gönnen wir uns noch Familienzeit. Machen Ausflüge mit den Kids und genießen die Zeit miteinander.

Deine Gattin Daniela hatte jüngst den Dessous-Shooting. Worum geht es dabei?
Das dürfen wir noch nicht verraten.

Anfang 2018 geht’s im TV weiter

Im Sommer hattest uns ein großes Projekt angekündigt, dass es so „noch nie gegeben habe, bei VOX-Auswanderern“. Worum geht’s und wann geht’s los damit?
Ihr müsst einfach Anfang nächsten Jahres „Goodbye Deutschland – Viva Mallorca“ schauen. Dann wisst ihr es.

Wann bist du wieder im TV zu sehen?
So wie es bis jetzt aussieht, geht es mit uns nächstes Jahr im TV weiter. Und es wird spannend.

Viele Klatschseiten schreiben ja gelegentlich auch viel Mist über Euch. Wie geht Ihr mit Meldungen um, bei denen ja gerne Mal sogenannte „Insider“ zitiert werden, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt.
Wir lachen kräftig darüber. Mit den kreativen Geschichten der Medien haben wir dieses Jahr das Sommerloch gut gefüllt. Wenn es sonst nichts zu schreiben gibt… (lacht).

Was bringt Euch in den Boulevardmedien und auch bei Social Media auf die Palme?
Die Boulevardmedien sind uns egal. Mir ist es auch egal, wenn die Leute bei Social Media über mich herziehen. Doch ich habe ein ganz großes Problem damit, wenn über meine Familie und meine Frau schlecht geschrieben und gehetzt wird. Das bringt mich dann auf die Palme.

Was sind Deine/Eure Pläne für 2018 und was Deine Wünsche?
Das wir uns alle gut verstehen und gesund bleiben. Den Rest lassen wir mal auf uns zukommen.

Jetzt geht's aber rund 😂

Posted by Jens Buechner on Sonntag, 19. November 2017