Montag, 20. November 2017, 18:20 Uhr

Bella Hadid: Nippelblitzer bei Victoria's-Secret-Show

Bella Hadid hat bei der diesjährigen Victoria’s Secret-Show versehentlich mehr Haut gezeigt, als ihr wohl lieb war. Die 21-Jährige begeisterte bei dem Fashion-Event am Montag (20. November) in der Mercedes Benz Arena in Shanghai mit zwei verführerischen Outfits, die aus dem Hauch von nichts bestanden.

Bella Hadid: Nippelblitzer bei Victoria's Secret-Show
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Ein schwarzes Unterwäsche-Set kombinierte Bella mit weiß-blauen High Heels und edlen langen Handschuhen. Die dazugehörigen himmlischen Flügel machten ihr Outfit als ‚Engel‘ komplett. Doch es waren ihre zarten weißen Dessous, die die dunkelhaarige Schönheit in eine Bredouille stürzten. Plötzlich waren nämlich gut sichtbar die Nippeln der Laufsteg-Beauty zu sehen. Solche Missgeschicke passieren also auch einer normal so selbstsicheren Frau wie Bella! Doch die Amerikanerin nahm es mit Humor und postete später auf Instagram ein Bild von sich selbst – allerdings in dem schwarzen Outfit – und schrieb dazu: “Das. Ist. Gerade. Passiert. (…SIE LACHT!!!).”

Ming Xi stolperte bei der Show

Damit nahm sich Bella selbst aufs Korn, da sie normalerweise für ihr ernstes Pokerface bekannt ist. Doch die Schwester von Gigi Hadid war nicht die einzige, der ein Malheur passierte. Ming Xi erlebte so den Albtraum eines jeden Models: Sie stolperte und fiel auf den Boden, wurde jedoch von ihrer Modelkollegin Gizele Oliveira wieder auf die Beine gezogen und setzte ihren Lauf unbeirrt fort. Alle Mädels wurden außerdem in letzter Minute mit der Ankündigung überrascht, dass die Laufordnung geändert wurde. So wurde der letzte Teil der Show nach vorne gelegt, was die Kreativdirektorin der Show, Sophia Neophitou-Apostolou, folgendermaßen gegenüber ‚Vogue.com‘ erklärte: „Die Dinge ändern sich kurz vor der Show immer auf dramatische Weise […] Das Team dachte, dass der Balmain-Teil innerhalb des Segments besser aussieht als am Anfang. Das hat wiederum viele Änderungen hinsichtlich der Rotation in den nächsten Abschnitten kreiert.“