Montag, 20. November 2017, 8:54 Uhr

Lena Dunham entschuldigt sich für Verteidigung von "Girls"-Autor

Lena Dunham entschuldigt sich, dass sie sich für Murray Miller einsetzte. Nachdem dieser von Schauspielerin Aurora Perrineau beschuldigt wurde, sie im Alter von 17 Jahren vergewaltigt zu haben, stellten sich Dunham und ‚Girls‘-Co-Creator Jenni Konner auf die Seite ihres Freundes.

Lena Dunham entschuldigt sich für Verteidigung von "Girls"-Autor
Foto: WENN.com

Sie vertraten die Meinung, dass diese Behauptung „eine von den drei Prozent sei, die jedes Jahr fälschlicherweise aufkommen würden. In ihrem Statement heißt es: „Während der Zeit, in der all diese notwendigen Anschuldigungen in den letzten paar Monaten in Hollywood bekannt wurden, waren wir sehr aufgeregt, zu sehen, wie viele dieser Frauen Gehör fanden und wie mit diesen hässlichen Erfahrungen umgegangen wurde. Es ist enorm wichtig, dass die Zeiten sich ändern und, wie jeder Feminist in Hollywood und darüber hinaus, feiern wir. Aber in jedem Zeitwandel gibt es Vorfälle, aufgrund von Enthusiasmus und Eifer, bei denen man die falschen Personen angreift.“

Rückzieher auf Twitter

Weiter heißt es: „Wir glauben, da wir mit ihm mehr als sechs Jahre eng zusammengearbeitet haben, dass das mit Murray Miller der Fall ist. Unser erster Instinkt ist es, jeder Geschichte einer Frau zuzuhören. Aber unser Insider-Wissen von Murrays Situation macht uns zuversichtlich, dass diese traurige Anschuldigung eine von den drei Prozent ist, die fälschlicherweise aufgenommen wurde. […] Wir stehen Murray bei, und das wird alles sein, was wir zu diesem Thema sagen werden.“

Nach Protesten und Beschimpfungen für ihre Bemerkung entschuldigte sich Dunham jedoch auf Twitter. Sie dachte, es sei wichtig, dass sie ihren Standpunkt der Dinge veröffentliche, habe aber nun verstanden, dass es definitiv die falsche Zeit dafür war. „Es tut mir so leid… Jede Frau verdient es, angehört zu werden, voll und ganz. Und unsere Beziehung zum Beschuldigten sollte nicht mit im Blick stehen, wenn der Fall untersucht wird.“