Dienstag, 21. November 2017, 16:37 Uhr

Jeremy Meeks: Der schönste Knacki der Welt über seine Trennung

Jeremy Meeks, der als „schönster Knacki der Welt“ bekannt gewordene US-Amerikaner, besteht darauf, dass seine Ehe „lange Zeit“ vorher zu Ende war, als er Chloe Green kennen lernte.

Jeremy Meeks: Der schönste Knacki der Welt über seine Trennung
Foto: Forty Seven/WENN.com

Das Männermodel beantragte die Scheidung von seiner Ehefrau Melissa Meeks im Juli. In den Papieren heißt es, dass sich das Ex-Paar bereits am 24. Juni getrennt haben soll, nur wenige Tage, bevor Bilder auftauchten, auf denen der 33-Jährige die Topshop-Erbin küsste.

Wie er nun gegenüber der neuen Ausgabe des ‚Heat‘-Magazins erklärt, kriselte es in der Acht-Jahres-Beziehung bereits seit einigen Monaten: „Die Leute, die mich und meine Familie kennen, wissen, dass meine Ehe bereits seit einer sehr langen Zeit zu Ende war, als ich Chloe traf. Für eine Zeit lang hatten meine Frau und ich ein sehr schönes Leben zusammen. Und dann für eine sehr lange Zeit nicht mehr. Die Ehe war aus, sehr viel früher als die Leute denken.“

Gemeinsamer Sohn mit der Ex

Meeks hat mit seiner Ex-Frau den gemeinsamen siebenjährigen Sohn Jeremy Jr., den Chloe bereits kennen gelernt hat. „Sie ist sehr liebevoll und fürsorglich. Sie ist aber auch ein guter Freund – sie versucht nicht, seine Mutter zu sein, weil er schon eine hat. Er verbringt zwei Wochen im Monat bei mir und er liebt Chloe.“ Der Frauenschwarm mit dem Spitznamen ‚Hot Felon‘ kann sich durchaus vorstellen, weitere Kinder mit seiner neuen Freundin zu bekommen, auch wenn das momentan noch kein Thema sei. „Ich würde es nicht ausschließen [mehr Kinder zu bekommen], denn ich liebe es, Vater zu sein. Aber das ist nichts, worüber wir gerade nachdenken. Wir sind einfach nur glücklich, zusammen zu sein.“ Weiter schwärmt er: „Ich war noch nie glücklicher in meinem Leben als jetzt. Wir haben uns gefunden, wir sind verliebt und wir sind sehr glücklich.“