Mittwoch, 22. November 2017, 17:09 Uhr

Die Geissens und die Krisen-Gerüchte

Alles aus bei Robert und Carmen Geiss? Diese Gerüchte machen nun schon seit einigen Tagen im Netz die Runde. Grund dafür soll ein Streit sein, den das Millionärs-Ehepaar in Saint-Tropez auf offener Straße gehabt haben soll. Jetzt wehren sich die beiden.

Die Geissens und die Krisen-Gerüchte
Sie können auch sehr vornehm: Carmen und Rooobärt Geiss. Foto: WENN.com

Angeblich habe Carmen ihren Robert auf der Straße angeschrien und ihm damit gedroht, ihn zu verlassen. Bestätigt ist das nicht, doch die Gerüchte halten sich hartnäckig. Nun haben die beiden dazu Stellung bezogen – und zwar etwas anders, als erwartet. „Wir sind jetzt auf der Schauspielschule und spielen nur noch Ehepaar. Eigentlich sind wir nicht mehr zusammen. Sieht nur fürs Fernsehen so aus“, sagt die Blondine gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung. Ihr Ehemann legt gleich noch eins drauf und zeigt damit auch gleich was für ein Scherzkeks er obendrein ist: „Ich habe mittlerweile zwei Freundinnen, eine sitzt unten im Auto und wartet auf mich.“

Seit 36 Jahren ein Paar

Das zeigt wohl ziemlich deutlich, was das Paar von dem Gerede hält. Seit fast 36 Jahren sind die beiden nun schon zusammen und haben bisher alles gemeinsam gemeistert. Da wird sie auch ein bisschen Getratsche nicht auseinander bringen können. Robert findet schmunzelt auch hier die passenden Worte: „Ich bin überzeugt, dass ich bis ans Ende meines Lebens mit Carmen verheiratet bleiben muss.“