Donnerstag, 23. November 2017, 17:55 Uhr

Dr. Bob warnt schon mal ein paar Promi-Ladies

Dr. Bob warnt die Damen im Dschungelcamp. Der 66-Jährige, der eigentlich Robert McCarron heißt. ist aus der beliebten TV-Show nicht mehr weg zu denken und erlangte dadurch weltweite Berühmtheit.

Dr. Bob warnt schon mal großbusige Promi-Ladies
Foto: RTL / Stefan Menne

Jedoch dürfte seine neueste Aussage bei einigen Promi-Damen Besorgnis auslösen. Im nächsten Jahr geht die beliebte Reality-Sendung mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich als Moderatoren in die zwölfte Runde. Nun warnte der Camp-Arzt Dr. Bob die zukünftigen ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘-Kandidatinnen.

Die Hygiene ist besonders dank der unappetitlichen Prüfungen sehr wichtig im australischen Outback. Für die Damen, die in ihrer Vergangenheit einem Schönheitschirurgen einen Besuch abgestattet haben, soll die Hygiene nun jedoch eine noch wichtigere Rolle spielen.

Infektionen drohen

„Das größte Problem, das ich bei Frauen mit großen Brust-Implantaten sehe, ist, dass wegen der Feuchtigkeit im Dschungel sich die Kandidatinnen schnell eine unangenehme Infektion einfangen könnten“, warnt der australische ausgebildete Spezialeffekte-Künstler und Maskenbildner nun im Gespräch mit ‚Daily Mirror‘. Grund dafür sei, dass die großen Brüste auf der Haut reiben, wodurch sich sehr leicht eine Pilzinfektion bilden könne. Um so eine Infektion zu vermeiden, rät das Dschungel-Urgestein den künftigen Busch-Bewohnerinnen, sich regelmäßig zu waschen und dabei nicht zu vergessen, die Brüste gründlich zu reinigen – bei den Temperaturen im Camp am besten zweimal täglich.