Freitag, 24. November 2017, 8:31 Uhr

Cathy Hummels: "Das Kind wird man nicht sehen"

Die hochschwangere Cathy Hummels will nicht zu viel über ihr Privatleben verraten. Obwohl die Frau von Mats Hummels regelmäßig Bilder ihres Alltags bei Instagram postet, will sie kurioserweise im Interview mit RTL nicht zu viel über ihre Familie preisgeben.

Cathy Hummels: "Das Kind wird man nicht sehen"
Foto: Becher/WENN.com

Auf die Frage, was im Hinblick auf die anstehende Geburt ihre größte Sorge sei, möchte sie lieber nicht antworten. Ihre Verschlossenheit erklärt die Spielerfrau so: „Eigentlich ist das meiste hier oben passiert, dass du einfach für dich lernst, was ist gut, was ist nicht gut, vor allem: was schadet dir und was schadet dir eben nicht.“ Deshalb habe Cathy sogar einen Mediencoach engagiert – der ihr womöglich beibringt, schweigen zu lernen. In Zukunft soll nicht mehr so offen geplaudert werden.

Sie will die Kontrolle behalten

„Die Grenzen werden unser Kind sein, also das wird man nicht sehen, das ist mir ganz wichtig“, sagt sie in dem Gespräch weiter. Erst kürzlich sprach die 29-Jährige darüber, dass sie zuerst einmal zunehmen musste, bevor die Familienplanung Form annehmen konnte. „Ich war zu dünn, um schwanger zu werden„, erklärte sie der ‚Bild am Sonntag‘.

Im Interview mit der ‚Bunte‘ bestätigte sie jedoch, dass alles in Ordnung sei: „Ich war ja eine Zeit schon sehr schlank. Es war nicht so, dass ich so dünn sein wollte, aber ich war es einfach. Das war eine Lebensphase.“ (Bang)