Freitag, 24. November 2017, 22:51 Uhr

Der Irrsinn startet wieder: "Star Wars"-Bars eröffnet

In New York, Los Angeles und Washington stimmt man sich mit einigen Pop-up-Bars auf den neuen „Star Wars“-Film ein. Dort kann man Cocktails wie „The Imperial“ oder „The Galaxy“ bestellen.

Der Irrsinn startet wieder: "Star Wars"-Bars eröffnet
Foto: Johannes Schmitt-Tegge

Wenige Wochen vor dem Kinostart des neuen „Star Wars“-Films haben in New York, Los Angeles und Washington passende Bars eröffnet. „Darkside“ heißen sie in Anspielung auf die dunkle Seite der Macht aus der Sternen-Saga. Auch die Getränke drehen sich um das Science-Fiction-Spektakel, zu trinken gibt es unter anderem die Cocktails „Red Force“ und „Blue Force“ (rote und blaue Macht), „The Imperial“ in Anspielung auf das Imperium sowie „The Galaxy“ (die Galaxie).

In New York kostet der Eintritt mit Reservierung vorab umgerechnet etwa 28 Euro und beinhaltet zwei Getränke.

Mitte Januar ist alles wieder vorbei

Wie häufig bei Bars und Geschäften in New York ist „Darkside“ ein sogenanntes Pop-up und damit nur von kurzer Dauer. Bis zur Schließung Mitte Januar soll es passende Quiz-Abende, eine „intergalaktische Burlesque-Show“ sowie „Speed Dating für Aliens“ geben. Passende Kostüme sind gewünscht, aber nicht vorgeschrieben. „Star Wars: Die letzten Jedi“ kommt am 14. Dezember in die Kinos. „Episode IX“, der neunte „Star Wars“-Film und letzte Teil der aktuellen Trilogie, soll im Dezember 2019 anlaufen. (dpa/KT)