Sonntag, 26. November 2017, 13:48 Uhr

Daniel Küblböck studiert drei Jahre in Berlin das hier

Nach letzten musikalischen Comeback-Versuchen hat sich Daniel Küblböck rar gemacht. Jetzt verriet der einstige DSDS-Paradiesvogel, wo er abgeblieben ist.

Daniel Küblböck studiert drei Jahre in Berlin das hier
Foto: WENN.com

Der einst so schrille DSDS-Sänger ist gesetzter geworden, trägt einen neumodischen Vollbart und postet bei Instragram gelegentlich neues und altes Bildmaterial von sich und seiner derzeitigen Tätigkeit. Küblböck studiert nämlich drei Jahre am Europäische TheaterInstitut e.V. in Berlin.

Studium noch bis 2018

„Ich habe mich seit drei Jahren aus dem Verkehr gezogen, weil ich in Berlin Schauspiel studiere“, erzählte der Unternehmer und Sänger jetzt ‚Vip.de‘. „Ich bin Student, man lernt nie aus. Darauf will ich mich konzentrieren. Ich bin dort bis September 2018, danach will ich mich am Theater bewerben. Ich möchte gerne Theater spielen und dann mal schauen, was da kommt.“

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Absolventen übrigens ein Zeugnis, das sie als „staatlich anerkannte Schauspieler“ ausweist.

Zuletzt machte Küblböck Schlagzeilen als Investor für Öko-Strom und seine angebliche Adoption von einer 70-jährigen Millionärin. 2013 bewarb er sich für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest. Zwei Jahre später gastierte er bei ‚Let’s Dance‘. Am Donnerstag präsentierte sich Daniel Küblböck erstmals seit langem wieder in der Öffentlichkeit – bei RTL-Spendenmarathon.

Daniel Küblböck: 10 Stationen seiner Karriere

2002/2003: Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“
2003: Erstes Album „Positive Energie“
2003: Autobiografie „Ich lebe meine Töne“
2004: Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“
2004: Legendäre Autokollision mit Gurkenlaster in Niederbayern, über den selbst die ‚Tagesschau‘ berichtete
2004: Der halbdokumentarischen Film „Daniel – Der Zauberer“
2005: Teilnshme bei Big Brother
2007: Jazz-Konzerte und DVD „Jazz-Night in Stuttgart“
2011: Immobilien-Millionärin Kerstin Elisabeth Kaiser adoptiert ihn
2015: Teilnahme bei „Let’s Dance“