Sonntag, 26. November 2017, 17:48 Uhr

Prinz Harry und Meghan Markle: Ist Dienstag ihr großer Tag?

Die Gerüchte verdichten sich, dass der Palast am kommenden Dienstag die Verlobung von Prinz Harry (33) und Megan Markle (36) offiziell verkünden könnte.

Prinz Harry und Meghan Markle: Ist Dienstag ihr großer Tag?
Meghan Markle und Prinz Harry im September in Toronto. Foto: WENN.com

Das behauptet jedenfalls heute die ‚Daily Mail’ und beruft sich dabei aus Quellen aus dem Königshaus. „Eine offizielle Ankündigung wird in den nächsten Tagen erwartet“, heißt es da, „wobei Dienstag als das wahrscheinlichste Datum gilt.“

Das weltgrößte Klatschportal sieht bei dem Termin vor allem Parallelen zu Harrys Bruder William (35). Es sei derselbe Wochentag, an dem auch William und Kate Middleton (35) ihrer Verlobung verkünden ließen. Vor exakt sieben Jahren, am 16. November 2010 gab ein Sprecher des Königshauses bekannt, dass die Hochzeit sei für Frühjahr oder Sommer 2011 geplant sei. Die Verlobung fand damals heimlich statt – einen Monat vor der protokollarischen Verkündung.

Nur beim Vater der Prinzen war es anders. Da wurde die Verlobung von Charles mit Camilla Parker-Bowles am 10. Februar 2005 bekanntgegeben – einem Donnerstag. Aber – liebe Verschwörungstheretiker – jetzt kommt’s! Die Bekanntgabe der Hochzeitspläne von Prinz Charles mit Diana Spencer erfolgte am 24. Februar 1981. Das war ein Dienstag!

Kabinettsitzung am Dienstag

Mit allgemeinem Blabla zudem Thema versorgt u.a. der ‚Daily Star‘ seine Leser und zitiert einen wie in diesen Fällen üblich, wenn eine zuverlässige Quelle fehlt, einen „Insider“: „Sie sind verlobt, aber sie versuchen erst, ein paar Sachen zu klären, wie beispielsweise die Haussuche, um einen Rückzugsort zu haben – und viele andere Dinge“.

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/XNvvqiA04b8" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Prinz William, Prinz Harry, Prinz Charles. Foto: WENN.com

Downing Street hat sich jedenfalls bislang nicht zu den Gerüchten geäußert, aber am Dienstag tritt eh das Kabinett zusammen, was für Premierministerin Theresa May (61) die perfekte Gelegenheit wäre ihre Minister zu informieren. Bei William und Kate war es damals jedenfalls so: Premierminister David Cameron war als einer der ersten mitten in einer dienstäglichen Kabinettsitzung über die Verlobung informiert worden…

Es sieht also fast so aus, als dass sich das Procedere exakt so wiederholen könnte. (PV)