Montag, 27. November 2017, 17:19 Uhr

Jessica Paszka: Wieviel Fake ist diese Figur hier?

Neues aus unserer Abteilung: „Wie sich Promis selbst am liebsten sehen“. It-Girl Jessica Paszka versetzt ihre Fans in große Sorge. Die ‚Bachelorette‘-Darstellerin zeigt sich seit kurzem erstaunlich erschlankt – dabei war sie doch immer für ihre sexy Kurven bekannt.

Jessica Paszka: Ihre Figur spaltet die Gemüter
Foto: Starpress/WENN.com

Auf Instagram sieht man die 27-Jährige zudem oft beim schweißtreibenden Workout und wie sie stolz ihren durchtrainierten Body präsentiert. Neben einem Bild von sich im Trainingsoutfit schrieb sie so etwa: „Heute war ein guter Tag, obwohl es mir nicht so gut ging, hat mir das Auspowern heute richtig viel Kraft und Energie gegeben.“ Darunter setzte sie die Hashtags „#fitness #motivation #workout#healthylifestyle #positivevibes #focus“ – es sieht also ganz danach aus, als ob die hübsche Brünette ihr Leben ganz auf Sport und Fitsein ausgerichtet hat. Ihre Follower reagieren besorgt auf die neuen Schlank-Bilder. „Wenn das Bild echt ist , dann ist die Magersucht angekommen und nur die Silikonteile sind übriggeblieben. Ein Gerippe mit Silikonbrüsten, die schöne Jessica ist leider Geschichte …schade“, kommentiert so ein User.

Ein anderer äußert sich ebenso kritisch: „Wooow du hast ja abgenommen, am Anfang warst du recht sympathisch und normal, jetzt bist du wie alle anderen Prominenten abgemagert.“ Doch es gibt auch Stimmen, die Jessy unterstützen. „Tolle definierte Figur! Hat rein gar nichts mit abgemagert zu tun… 60 kg bei 1.66 m sind völlig normal! Kommt mal alle wieder runter! Schaust toll aus“, lobt so ein weiterer Fan.

Sieht aus wie eine Fotomontage

Vergleicht man das Instagram-Bild allerdings mit unserer Aufnahme vom 24. Oktober, fragt man sich wie schnell so eine drahtige Figur entstehen kann. Besonders irritiert sind wir über die scharfkantige Silhouette, die wie ausgeschnitten aussieht. Ferner ist die Wand hinter ihr viel heller. Die dunklen Konturen um ihren Körper verraten aber, dass sie hinter einem dunkleren Hintergrund gestanden haben muss. Selbst auf dem hellen Boden ist keinerlei Schatten zu sehen. Geschweige denn hinter ihr, obwohl das Licht von vorn kommt. Wir glauben, sie hat ihre Figur quasi vertikal stauchen lassen, der Ball muss nachträglich reingesetzt worden sein, damit wenigstens der schön rund bleibt…

Der „TV-Star“ selbst postet indes weiter fleißig Essensbilder und will von einer Diät nichts wissen: „JA, ich bin ein Schleckermäulchen. Nur noch heute & ab morgen bin ich dann auf Diät! Wer kennt genau diesen Satz?“ Ob also ein Follower Recht hat, der in der Kritik ungerechtfertigtes Bodyshaming erkennt und meint, dass sich regelmäßiger Sport eben „auszahle“? Ihre Fans werden den Social Media-Account der Beauty auf jeden Fall weiter besorgt verfolgen.