Montag, 27. November 2017, 11:19 Uhr

Kanye West: Kim war immer die Frau seiner Träume?

Kanye West soll schon vor dem Heiratsantrag gewusst haben, dass er Kim Kardashian heiraten wird. Der Rapper soll schon vor seiner Beziehung zu seiner heutigen Ehefrau und Mutter seiner Kinder gewusst haben, dass sie die Frau seine Träume ist.

Kanye West: Kim war immer die Frau seiner Träume?
Foto: WENN.com

DJ Diplo erinnert sich in der US-Sendung ‘Storyville‘ von TBS an einen ereignisreichen Abend auf einer Promi-Party. Der 39-Jährige legte 2011 im New Yorker Hotel ‘Mercer‘ Musik auf. West ließ damals das komplette Hotel mehr oder weniger ausbuchen für die Arbeit an seinem Album ‘Watch the Throne‘ mit Jay-Z. Der erinnerungswürdigste Moment geschah, als Kim Kardashian eintrat – oder vielmehr dann, nachdem die TV-Queen das Zimmer wieder verließ und West einen Kommentar ablieferte.

2011 traf er sie zum ersten Mal

Die ‘Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin war damals immer noch mit dem Basketballspieler Kris Humphries verheiratet, als sie 2011 ins ‘Mercer‘ hereinspazierte. Aber diese Tatsachte soll den Rapper nicht davon abgehalten haben, zu sagen: „Leute, ich werde Kim Kardashian heiraten. Ich werden eines Tages Präsident werden, ich werde ein Mode-Designer sein.“

Das Paar heiratete 2014 nach zwei Jahren Beziehung und hat inzwischen zwei Kinder, die vierjährige Tochter North und den einjährigen Sohn Saint. Ein drittes Kind ist unterwegs, kommt aber mithilfe einer Leihmutter auf die Welt.