Donnerstag, 30. November 2017, 18:49 Uhr

Justin Timberlake: "SexyBack" handelt von einem Kaninchen

Justin Timberlake reißt Witze über seinen Song ‚SexyBack‘. Der 36-jährige Sänger und Schauspieler besuchte Mittwochabend (29. November) die amerikanische Late Night-Show von Stephen Colbert.

Justin Timberlake: "Sexy Back" handelt von einem Kaninchen
Foto: LK/WENN

Der Moderator fragte das Multitalent dabei nach seinem Song ‚Sexy Back‘ von 2006 und wovon genau der Text handelt. „Die Frage ist, wenn du Sexy zurückgebracht hast, wo ist es denn gewesen?“, fragte Colbert unschuldig.

Der Scherzkeks ließ sich auf den Spaß ein und antwortete: „Wow. Das hat mich bisher noch keiner gefragt. Sexy war der Name des Kaninchens meiner Nachbarn. Sie waren übers Wochenende in Nebraska und ich habe auf das Haustier aufgepasst, aber sie waren besorgt, dass ich das Kaninchen nicht zurückgeben würde, also wollte ich ihnen versichern – mit einem Song – dass ich ihn, Sexy, wirklich zurückbringen werde.“

Wie der Vater so der Sohn

Timberlakes Sinn für Humor scheint abzufärben. Laut seiner Ehefrau, der Schauspielerin Jessica Biel, verhalten sich der Sänger und der gemeinsame Sohn Silas (2), als wären sie ein und derselbe Mensch. Im Interview mit ‚People‘ erzählt die 35-Jährige: „Sie sind wie dieselbe Person. Sie sitzen gerne zusammen und schauen dabei Golf. Den einzigen Sender, den sich Silas anschauen darf, ist nämlich der Golfsender, was sehr witzig ist.“ Trotzdem wünscht sich die schöne Amerikanerin nicht unbedingt, dass Silas in Papas Fußstapfen tritt. Biel hält die Musikbranche für ein sehr hartes Geschäft und würde ihren kleinen Sohn lieber als Arzt oder Ingenieur sehen.