Sonntag, 03. Dezember 2017, 17:24 Uhr

Kylie Jenner nackt und nicht schwanger

Schwanger und dann noch womöglich figurtechnisch aus dem Leim gegangen – geradezu tödlich für ein Püppchen wie Kylie Kenner. Doch damit sie nicht gänzlich in Vergessenheit gerät, muss die Ich-Darstellerin nachlegen – ob sie will oder nicht.

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Die schwangere Kylie Jenner postete jedenfalls am Freitag mehrere ältere Polaroid-Fotos von sich in ihren sozialen Netzwerken. Auf einigen ist das Kardashian-Küken nur mit einem weißen Laken umhüllt zu sehen – darunter vollkommen nackt. Lasziv schaut sie in die Kamera, ihre Hand berührt eine ihrer Brüste. Leicht zu erkennen: die Fotos entstanden eindeutig vor Kylies Schwangerschaft. Unter ihre Fotos schrieb das It-Girl: „Ein paar exklusive Fotos von der Kylie Jenner Official-App aus den letzten paar Jahren.“

Die Sofortbild-Abzüge hatte ihre Assistentin während des Shootings gemacht: „Ich habe ein paar alte Fotos von den letzten Jahren durchstöbert und viele gute Polaroids gefunden. Ich musste sie jetzt mit meinen App-Abonenten teilen“, schrieb Kylie außerdem.

Fotos auf Snapchat

Die 20-Jährige erwartet bekanntlich ihr erstes Kind, dem Vernehmen nach ein Mädchen. Der Vater ist Rapper-Ex-Freund Travis Scott, der sie angeblich unbedingt heiraten will, bevor das Baby auf der Welt ist.

Kylie Jenner nackt und nicht schwanger
Foto:: Judy Eddy/WENN.com

Die Schwangerschaft wurde noch immer nicht offiziell bestätigt.  Bei Snapchat hat sie aber mal immer wieder ein paar Fotos geteilt. Insider wollen erfahren haben, dass der Kardashian-Clan nicht begeistert und „sehr skeptisch“ gegenüber ihrer Liebsten sei. Die Familie würde angeblich bezweifeln, dass er seine elterlichen Pflichten ausreichend erfüllen kann, glaubt das dem Promi-Portal „Radar Online“.

Die Kosmetik-Queen ist offenbar schon im 7. Monat und laut einer Quelle soll sie bereits 50.000 Dollar pro Monat für ihre Schwangerschaft ausgeben.

Jenner teilte auf ihrem Instagram-Account übrigens noch weitere Polaroid-Fotos von einem vergangenen Shooting im Dezember 2015. (SV)