Montag, 04. Dezember 2017, 10:17 Uhr

Nicole Kidman angeblich zu beschäftigt für Make-Up

Nicole Kidman hat angeblich keine Zeit für den Make-Up-Stuhl. Zumindest daheim. Denn bei ihrer öffentlichen Auftritten zeichnet sie ein ganz anderes Bild. Die Schauspielerin ist vielbeschäftigt und hat offenbar nicht mal mehr Zeit für Puder und Mascara. Sie verbringt viel lieber ihre Zeit mit ihren Kindern oder im Fitness-Studio als vor dem Schminktisch.

Nicole Kidman angeblich zu beschäftigt für Make-Up
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

„Ich kann auf dem Stuhl nicht länger als 20-25 Minuten sitzen. Ich mache also immer den Schnelldurchlauf vom Make-Up. Ich bin dann so ‚Los! Schnell! Mach schon!‘, weil ich es überhaupt nicht leiden kann, herum zu sitzen. Ich bin lieber mit meinen Kindern zusammen oder mache Sport.“

Für Hautpflege ist aber reichlich Zeit

Und all ihre Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen, ist manchmal gar nicht so leicht. „Ich versuche, meine Zeit einzuteilen und ich weiß nicht, wie manche Frauen so lange in Salons herum sitzen können. Heute versucht doch jeder, multitasking-fähig zu sein und ich denke auch immer ‚Schnell, schnell. Mach meine Haare und mein Make-Up gleichzeitig‘.“

Für eine Sache nimmt sich die Hollywood-Darstellerin dann aber doch Zeit, nämlich Hautpflege. „Mir ist Hydration sehr wichtig, weil ich zu trockener Haut neige. Deswegen benutze ich immer Öle, welches Öl auch immer ich gerade kriegen kann. Ich liebe einfach Cremes und eine gute Gesichtsmaske.“