Dienstag, 05. Dezember 2017, 8:48 Uhr

Dwayne Johnson über ein "Fast and Furious"-Spin-off

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson verrät Neuigkeiten über ‚Fast & Furious‚-Spin-off. Der Schauspieler wirbt für den Ableger des erfolgreichen Franchises und verspricht den Fans viele Überraschungen. Mit inzwischen acht Filmen und einem geplanten neunten Teil im Anmarsch kann die Actionreihe auf eine beachtliche und erfolgreiche Bilanz blicken.

 Dwayne Johnson über ein "Fast and Furious"-Spin-off
Foto: AEDT/WENN.com

Da darf ein Spin-off natürlich nicht fehlen. Dieser soll sich um die beiden Charaktere Luke Hobbs (Dwayne Johnson) und Deckard Shaw (Jason Statham) drehen, die bereits in den neueren Filmen mitspielten. Für das Drehbuch ist Chris Morgen verantwortlich. Weitere Informationen über den Streifen sind bislang noch nicht bekannt.

Umso mehr können sich Fans nun über das Interview von Johnson freuen, in dem er Neuigkeiten über das Projekt ausplaudert: „Wir haben eine Menge Überraschungen.“, meinte der 45-Jährige im Interview mit ‚Entertainment Weekly‘.

Große Stars im Gespräch

So sind wohl einige große Schauspieler für Rollen im Gespräch. Wie schon in den vorherigen ‚Fast & Furious‘-Filmen soll auch der Spin-off eine prominente Besetzung präsentieren. Im letzten Teil waren bereits neben dem Stammcast auch Charlize Theron, Helen Mirren sowie Kurt Russell mit von der Partie. Für Johnson sind neue, vielschichtige Charaktere wichtig, um das Franchise langlebiger zu gestalten: „Als ich damals zum Cast stieß, hoffte ich darauf, Spaß zu haben, eine Figur zu erschaffen, die die Leute hoffentlich mögen, und zu versuchen, die Filmreihe weiter zu bringen. Aber während dieses Prozesses dachte ich stets, dass wir Figuren kreieren sollten, die auf eigenen Beinen stehen können, damit das alles wirklich langlebig wird.“