Dienstag, 05. Dezember 2017, 14:06 Uhr

Meghan Markle: Verlobungs-Mantel wird nach ihr benannt

Zu Ehren Meghan Markles wurde nun ein Mantel nach ihr benannt. Das Wickel-Outfit, das die Schauspielerin beim ersten offiziellen Fototermin mit Prinz Harry nach Bekanntgabe ihrer Verlobung trug, begeisterte Modefans weltweit. Insbesondere Meghans eleganter weißer Mantel stand dabei im Fokus.

Meghan Markle: Verlobungs-Mantel wird nach ihr benannt
Foto: John Rainford/WENN.com

Die Nachfrage nach dem edlen Stück war gewaltig – dabei wusste der Mann hinter der Kreation erst gar nicht, dass sein Design um die ganze Welt gehen würde. Der Labelgründer John Muscat berichtet: „Ich habe es herausgefunden, als ihr es herausgefunden habt – und ich hatte einen langsamen Start in den Tag, also war ich ein wenig überrascht, als ich aus dem Bett gekrochen bin. Ich habe viele Textnachrichten erhalten, die mehr und mehr wurden. Ich war geehrt und überrascht. Natürlich wusste ich, dass ich ihr den Mantel gegeben habe, aber ich hatte überhaupt nicht erwartet, dass sie ihn für diese besondere Verlobung trägt.“

Sie bekam gleich vier Mäntel

Muscat hatte der einstige Seriendarstellerin die Mäntel gleich in verschiedenen Farben geschickt, nämlich neben Weiß auch in Burgunder, Schwarz und Rosé. Dies betrachtete er als große Freude: „Meghan hat einen Stil an sich, der sehr einfach und chic ist und ich denke, dass der Wickelmantel dazu passt. Er war schon ein paar Jahre in unserer Kollektion. Er ist einfach lässig und raffiniert.“

Schon während des Auftritts der brünetten Schönheit und künftigen Herzogin klickten sich die Fans die Finger wund, um den Mantel auch ihr eigen nennen zu können. Doch die Enttäuschung war groß, denn ‚The Meghan‘, wie Muscat den Mantel inzwischen genannt hat, war online gar nicht zum Kauf verfügbar. Gegenüber dem ‚HELLO!‘-Magazin versichert der Modechef jedoch, dass er „bis März“ wieder im Handel erhältlich sein sollte. Bis dahin müssen sich also alle Meghan-Fans noch gedulden.