Dienstag, 05. Dezember 2017, 23:10 Uhr

Whistle Back kommt! Schon gehört?

In kurzer Zeit hat der Heidelberger DJ und Produzent Whistle Back Aufmerksamkeit aus aller Welt auf sich gezogen. In nur acht Wochen erreichte sein Soundcloud Profil mehr als eine halbe Million Zuhörer. Mit dieser Erfolgsbilanz ist er Teil der kreativen Newschool von DJs und Produzenten, die aktuell die internationale Musikszene aufmischen.

Whistle Back kommt! Schon gehört?
Foto: Felix Huth

Whistle Back, den Radio Fritz schon den „neuen deutsche Star der Electronic-Music-Scene“ nennt, baute auf diesem Erfolg mit Releases für Labels wie Columbia Sony, Virgin Universal und Embassy Of Sounds (früher Ministry Of Sound Germany) auf. Zusätzlich machte er Remixe für Singer-Songwriter wie L’Aupaire, die skandinavische Ikone Karin, Phela und den deutschen Deep-House Export Pretty Pink.

Für seine neue Single „The One That Got Away“ kollaborierte der Heidelberger mit der schwedischen Singer- und Songwriterin Maria Hazel.

Im Moment befindet sich seine Karriere echt im Höhenflug, unter anderem arbeitete er für seine erste Original Single mit Germanys Next Topmodel und Sony Music zusammen. Das Label schnappte sich den Youngster dann auch gleich und signte ihn bei Columbia Deutschland.

Mit 16 bastelte er an ersten eigenen Sounds

Die ersten elektronischen Beats bastelte Whistle Back bereits im Alter von 16 Jahren. Nach acht Jahren Gitarren-Unterricht und den ersten Cluberfahrungen nahm er Plattenspieler und Mixer in sein Repertoire auf und spielte seine ersten Gigs bevor er selbst offiziell einen Club betreten durfte.

Whistle Back kommt! Schon gehört?

Platten von Acts wie David Jach, Maceo Plex oder Terry Lee Brown Jr. standen zuerst in seinem Regal, wobei auch Kaasi, Galimatias und Hayden James ihn heute stark beeinflussen.

Ein musikalisches Spektrum ohne Rücksicht auf Genregrenzen definiert den individuellen Stil von Whistle Back. Es ist eine charakteristische Mischung von Electronica, House, Pop, Indie, Deep- and Disco-House die groovy, treibend und basslastig daherkommt. Mit einem abgeschloßenen Studium in Audiodesign ist Whistle Back ein wahres Allroundtalent, der natürlich auch erfolgreich eigene Events und Open-Airs veranstaltet. Den jungen Mann sollte man für die nächste Zeit auf dem Schirm haben!