Mittwoch, 06. Dezember 2017, 13:11 Uhr

Stefanie Giesinger wieder im Krankenhaus

Stefanie Giesinger muss sich wieder im Krankenhaus behandeln lassen. Als die 21-Jährige 2014 die neunte Staffel von ‚Germany’s Next Topmodel‘ gewann, hatte sie bereits öffentlich darüber gesprochen, dass sie am seltenen Kartagener-Syndrom leide.

Stefanie Giesinger wieder im Krankenhaus
Foto: AEDT/WENN.com

Bei Betroffenen liegen die inneren Organe seitenverkehrt im Körper, weshalb immer wieder Krankenhausaufenthalte nötig sind. In einer Instagram-Story ließ Stefanie ihre Fans jetzt wissen, dass sie sich wieder einmal stationär behandeln lassen muss. Ihre gute Laune verliert sie deshalb aber nicht. „Ja, ich bin wieder im Krankenhaus. Scheiße…“, schreibt sie in dem sozialen Netzwerk. Gleichzeitig stellt sie ihren Followern aber auch ihren neuen „Kumpel“, einen Müllsack, vor – denn leider musste die Laufstegschönheit sich die ganze Nacht übergeben.

Schon sechsmal in der Klinik

Unter ein Foto, das sie mit einem Schlauch in der Nase zeigt, schreibt Stefanie: „Steffi, der Elefant.“ Im Interview mit ‚Stylebook‘ hatte der Klum-Zögling erst vor einigen Wochen über die Krankheit geredet. In dem Gespräch kamen auch die häufigen Krankenhausbesuche zur Sprache. „Ich war letztes Jahr sechs Mal im Krankenhaus und dieses Jahr viermal, aber das gehört für mich einfach zu meinem Leben dazu“, sagte Stefanie damals.