Donnerstag, 07. Dezember 2017, 6:45 Uhr

Margot Robbie: Python wollte ihre Mutter würgen

Margot Robbie weigerte sich, ihrer Mutter im Kampf gegen eine Python zu helfen. Die Schauspielerin wuchs an der Goldküste im Nordosten Australien auf und erlebte als Kind teilweise abenteuerliche Situationen.

Margot Robbie: Python wollte ihre Mutter würgen
Foto: Brian To/WENN.com

In der TV-Show ‚Jimmy Kimmel Live!‘ erzählte sie dem Ersatzmoderator Chris Pratt von einem Zwischenfall, in dem ihre Mutter Sarie Kessler alleine eine riesige Schlange bekämpfen musste, weil Robbie sich weigerte zu helfen. „Damals, als ich in meiner trotzigen Teenagerphase war, hat meine Mama mich gefragt, ob ich rauskommen könnte und ihr dabei helfen würde, die Schlange aus dem Haus zu bekommen. Und ich habe gesagt, dass ich gerade mit MSN beschäftigt bin“, erzählt die Blondine.

Beim nächsten Mal hilft sie

Sie habe sich auch nicht davon überzeugen lassen, dass die Schlange sehr groß sein sollte. Nach einer Weile hatte sich die ‚Suicide Squad‘-Darstellerin dann doch aufraffen können, um nach ihrer Mutter zu sehen.

„Ich bin hingegangen und sie war in der Einfahrt und da war diese Python und sie war riesig und sie hatte sich um ihren Arm geschlungen und versuchte, sie am Hals zu würgen“, berichtet Robbie von dem außergewöhnlichen Erlebnis. Am Ende hätte die Hollywood-Schönheit aber aus der Sache gelernt: „Ich wusste von diesem Zeitpunkt an, dass wenn meine Mutter mich noch einmal um Hilfe beten würde, eine gigantische Schlange zu bewegen, ich ihr helfen würde.“