Mittwoch, 13. Dezember 2017, 14:57 Uhr

Robbie Williams: "Ich habe mich dreimal von Ayda getrennt"

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field wären ohne Cameron Diaz nicht mehr zusammen.Der ‚Party Like A Russian‘-Sänger und die amerikanische Schauspielerin sind seit August 2010 glücklich verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder.

Robbie Williams: "Ich habe mich dreimal von Ayda getrennt"
Foto: Mario Mitsis/WENN.com

Trotzdem gestaltete sich der Start der Beziehung eher schwierig. Die beiden trennten sich insgesamt dreimal voneinander, fanden aber immer wieder zusammen. Nach der dritten Trennung war es eine Partynacht in Los Angeles mit Drew Barrymore und Cameron Diaz, die den Musiker zum Umdenken bewegte.

Im Interview mit Lorraine Kelly in deren britischen Frühstücksshow ‚Lorraine‘ erzählt der 43-Jährige eine alte Geschichte: „Ich habe mich dreimal von Ayda getrennt. Nach dem dritten Mal bin ich abends mit Drew Barrymore und Cameron Diaz unterwegs gewesen und habe von dem Mädchen erzählt, von dem ich mich gerade getrennt hatte. Cameron meinte, dass es sich nicht so anhören würde, als wäre es vorbei. Und da machte es Klick und ich wusste, dass wir heiraten sollten. Also bin ich in meinen Wagen gestiegen und zu ihrer Tür gefahren und das war der Moment, in dem ich eine ernsthafte Beziehung eingegangen bin.“

Ayda wollte sich bedanken

Auch Field ist sich der entscheidenden Rolle von Diaz bewusst und musste bereits dem Drang widerstehen, der 45-Jährigen zu danken. „Vor ein paar Jahren habe ich Cameron im Fitnessstudio gesehen. Ich habe überlegt, ob ich hingehen und mich bedanken soll, aber sie hat auf einem Gerät trainiert und es wäre komisch gewesen – aber wir verdanken es ihr, dass wir wieder zusammen sind“, bestätigt die Amerikanerin in der TV-Show ‚Loose Women‘.