Mittwoch, 13. Dezember 2017, 23:23 Uhr

Woody Harrelson steigt bei "Venom" ein

„Die Tribute von Panem“, „True Detective“, „Planet der Affen: Survival“: Woody Harrelson hat einen ziemlich guten Lauf. In seinem neuen Film beamt er sich nun auch ins Superhelden-Universum.

Woody Harrelson steigt bei "Venom" ein
Foto: Jaime Espinoza/WENN.com

Der amerikanische Schauspieler (56, „Die Tribute von Panem“, „Planet der Affen: Survival“) soll in dem geplanten Spider-Man-Ableger „Venom“ mitspielen. Wie das Branchenblatt „Hollywood Reporter“ berichtet, wird seine Rolle aber noch unter Verschluss gehalten.

Tom Hardy als Venom

Der britische Frauen- und Männerschwarm Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“) ist als Hauptdarsteller an Bord, Michelle Williams und Jenny Slate in Nebenrollen. Die Regie übernimmt Ruben Fleischer („Gangster Squad“), der Harrelson zuvor für „Zombieland“ vor die Kamera geholt hatte. (dpa/KT)

Der Schurke Venom tauchte bereits 2007 in dem Superhelden-Streifen „Spider-Man 3“ auf, damals gespielt von Topher Grace. In dem Spin-Off-Film geht es nun nur um den Antihelden und außerirdischen Symbiont Venom, der Spinnenmann soll nicht vorkommen. Der Kinostart ist für Oktober 2018 geplant.

Woody Harrelson: Seine 10 besten Filme

1993: Ein unmoralisches Angebot
1994: Natural Born Killers
1996: Larry Flynt – Die nackte Wahrheit
1997: Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt
2007: No Country for Old Men
2011: Freunde mit gewissen Vorzügen
2012: Die Tribute von Panem – The Hunger Games
2013: Die Unfassbaren – Now You See Me
2017: Planet der Affen: Survival
2017: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri