Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:56 Uhr

Buschi über seinen neuen Job bei Günther Jauch

Am Freitag ist die Showpremiere für Frank „Buschi“ Buschmann (52) als neuer Moderator von „5 gegen Jauch“: Ab 20.15 Uhr, spielen keine Promis mehr, sondern fünf ganz normale Menschen, die alle richtig was auf dem Kasten haben. Vor Buschmann moderierte Comedian Oliver Pocher die Show.

Buschi über seinen neuen Job bei Günther Jauch
Beim diesem Joker-Spiel müssen Moderator und Günther Jauch Karten von einem Stapel pusten, der auf einer Flasche liegt. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Der 52-Jährige plauderte mit RTL über seinen neuen Job und zeigt gehörigen Respekt vor Günther Jauch, denn der sei ein wandelndes Lexikon.“ Zumal ich die Rolle des etwas parteiischen Moderators einnehme und hin und wieder den fünf Kandidaten helfend unter die Arme greife. Ich werde Günther Jauch nicht unterschätzen! (…) Ich will, dass die Kandidaten Günther Jauch schlagen, das ist mein Ziel!“

Buschi über seinen neuen Job bei Günther Jauch
Die Kandidaten (v.l.): Patrick Müller, Angela le Grand, Sascha Adamski, Heike Wenskus und Heinz Körfgen. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Die Normalos strengen sich mehr an

In der Neuauflage am 15. Dezember treten statt Promis nun wieder normale Kandidaten an. Warum? „Ja, es ist eine Rückkehr zu den Wurzeln, dass nun wieder Normalos anstelle von Prominenten spielen. Das ist sehr gut. Ich glaube, dass der Ehrgeiz zu gewinnen, bei den Normalos viel größer ist. Ich habe das in vielen Sendungen erlebt. In Quizshows geht es ja auch immer darum, dass man wirklich alles gibt und gewinnen will. Das ist bei den Normalos viel stärker ausgeprägt, als bei Prominenten.“

Buschi über seinen neuen Job bei Günther Jauch
Beim Jokerspiel „Gewicht schätzen“ nascht Günther Jauch von den „Brause-Ufos“, die er abwiegen soll. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Und wie fühlt er sich als der neue Chef im Ring? „Das ist etwas ganz Neues, die Fäden in der Hand zu halten. Immer zu wissen, wo ich gerade in der Sendung bin. Günther Jauch im Zaum zu halten und ihn auch mal ein bisschen zu kitzeln. Die fünf Kandidaten locker zu machen und dann noch die Joker-Spiele … Das ist eine Herausforderung. Es wird auch eine etwas andere Art sein, als man das von mir bei ‚Ninja Warrior Germany‘ oder ‚The Wall‘ kennt. Aber es macht einen Heidenspaß!“

Buschi über seinen neuen Job bei Günther Jauch
Mit neuem Konzept zeigt RTL die Show mit Günther Jauch (l.) als Kandidat und Frank Buschmann als neuem Moderator & Chef im Ring! Foto: MG RTL D / Frank Hempel