Samstag, 16. Dezember 2017, 9:39 Uhr

Quentin Tarantino: Sein neuer Film kommt 2019

Quentin Tarantino hat sich etwas Besonderes bei dem Starttermin gedacht. Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen, seit der erfolgreiche Regisseur seinen letzten Film, ‘The Hateful 8’, veröffentlicht hat.

Quentin Tarantino: Sein neuer Film kommt 2019
Foto: FayesVision/WENN.com

Doch die Wartezeit bis zu seinem nächsten Blockbuster will der Filmemacher nun anscheinend verkürzen und ließ über Sony verlauten, dass sein neunter Streifen am 8. August 2019 in Deutschland erscheinen wird. Unüberlegt ist bei Tarantino bekanntlicher Weise jedoch nichts. So steckt auch hinter dem Starttermin eine wohlüberlegte Nachricht. Denn in der Nacht des 8. August 1969 ermordeten die Jünger des vor kurzem verstorbenen Sektenführers Charles Manson die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate auf grausamste Weise. Damit markiert Tarantinos neunter Film den 50. Todestag der Schauspielerin.

Es geht nicht um Manson

In den vergangenen Wochen war bereits öfter das Gerücht kursiert, dass es in Tarantinos neuestem Film ausschließlich um Manson gehen würde. Laut ‚Indiewire‘ soll Quentin Tarantino im Anschluss an eine Vorführung im Rahmen der Filmpreis-Saison-Kampagne für ‚Die Verführten‘ von seiner guten Freundin und Kollegin Sofia Coppola die Berichterstattung über seinen neuen Film ins rechte Licht gerückt haben: „Es ist nicht Charles Manson, es ist 1969.“

Hauptsächlich wird es demnach laut ‘Filmstarts.de’ um einen Schauspieler gehen, der während seiner Laufbahn als Künstler Sharon Tate kennenlernt. Wer die Hauptrolle übernehmen wird, ist bislang noch nicht klar. Allerdings soll neben Tom Cruise und Leonardo DiCaprio auch Brad Pitt im Gespräch sein.

Ursprünglich hatte Tarantino sein neuestes Filmprojekt mit der Weinstein Company geplant, dies jedoch nach den Vorwürfen gegen Harvey Weinstein beendet haben. Nun scheint er in Sony den richtigen Partner für sein neues Werk gefunden zu haben.