Montag, 18. Dezember 2017, 19:56 Uhr

Liam Payne: Fernsehverbot von Cheryl?

Neues aus Absurdistan: Liam Payne darf angeblich zuhause nicht ‚The Walking Dead‘ schauen. Der ehemalige One Direction-Star vermisst seine Freundin Cheryl Tweedy und seinen kleinen Sohn Bear zwar, wenn er auf Tour unterwegs ist.

Liam Payne: Fernsehverbot von Cheryl?
Sportlich, sportlich der junge Herr: Liam Payne. Foto: JLN Photography/WENN.com

Allerdings hat er dann endlich die TV-Freiheiten, die ihm zuhause fehlen und kann seiner Lieblingsserie ‚The Walking Dead‘ frönen. Bei einem Gig in Tampa, Florida verriet Liam: „‚Walking Dead‘ ist so gut, aber meine Freundin will es nicht mit mir gucken. Sie sagt dann ‚Nein, ich schaue diese Zombie-Sachen nicht.‘ Sie will nicht, dass unser Sohn herumläuft wie ein Zombie.“

Von Zuhause kennt er nur Fotos

Der 24-Jährige ist derzeit auf Konzertreise, um kurz vor Weihnachten nochmal die Werbetrommel für sein Album zu rühren. Die 34-jährige Cheryl und der kleine Bear bleiben derweil zuhause. „Das Haus ist weihnachtlich geschmückt, also ist derzeit echt schön“, erklärte Liam. „Ich bin schon seit einer Weile weit weg, also habe ich nur Fotos gesehen. Das ist das Härteste am Touren.“

Und obwohl der ‚Strip That Down‘-Interpret sich auf sein erstes Weihnachten als Vater freut, wollen er und seine Freunde dem kleinen Bear keine Geschenke kaufen. Er sagt: „Der beste Tipp, der mir gegeben wurde, ist, einfach Geschenkpapier zu kaufen, richtig, richtig Glitzerndes, denn das ist das einzige, das sie interessiert.“