Montag, 18. Dezember 2017, 13:35 Uhr

Pietro Lombardi: So soll es privat weitergehen

Pietro Lombardi ist bereit für eine neue Liebe. Seit der Trennung von Sarah ging es im Leben des Sängers drunter und drüber – nun kehrt langsam Normalität in den getrennten Lombardi-Haushalt ein. Zeit also, um sich etwas Neuem zuzuwenden.

Pietro Lombardi: So soll es privat weitergehen
Foto: WENN.com

„Ich will mich unbedingt verlieben. Ich bin ein totaler Beziehungsmensch. Aber wenn, dann richtig, ich mache keine halben Sachen“, gesteht der ‚DSDS‘-Sieger gegenüber ‚Closer‘. Eine Einschränkung gibt es dabei jedoch: auf Online-Romanzen hat der 25-Jährige („Ich bin nicht normal“) keinen Bock. „Ich werde mich sicher nicht in eine Frau verlieben, die ich aus dem Internet kenne. Ich habe auch keinen Bock auf Tinder oder so was. Ich bin echt kein Playboy, ich will nicht einfach eine abschleppen“, stellt er klar.

Weihnachten in Familie

Weihnachten ist auch nach der Scheidung für Sarah und Pietro ein Familienfest: „Sarah hat mich eingeladen, wir feiern mit Alessio bei ihrer Tante. Wir machen das wie früher auch: Tanne, Weihnachtslieder und Geschenke. Alessio ist ja jetzt zwei, ein großer Junge! Der weiß, was er sich wünscht, und packt alles selber aus.“ Sogar Geschenke werden die Ex-Turteltauben austauschen: „Das gehört sich doch so, wenn man zusammen feiert und eingeladen ist.“