Dienstag, 19. Dezember 2017, 14:26 Uhr

Lady Gaga: Am Todestag "ziemlich sentimental"

Lady Gaga zollte ihrer verstorbenen Tante an deren Todestag Tribut. Die ‚Million Reasons‘-Hitmacherin zeigte der verstorbenen Schwester ihres Vaters Respekt, als sie am Montag (18. Dezember) auf Twitter an Joanne Germanotta gedachte.

Lady Gaga: Am Todestag "ziemlich sentimental"
Foto: Euan Cherry/WENN.com

Die war vor 43 Jahren im jungen Alter von 19 an der Autoimmunkrankheit Lupus gestorben – ganze zwölf Jahre, bevor der Pop-Star geboren wurde. Die Sängerin war gerade erst mit ihrer ‚Joanne World Tour‘ in den USA unterwegs. Dabei wollte sie sichergehen, dass sich jeder an ihre Tante erinnert.

Auf Twitter postete die Künstlerin ein Schwarz-Weiß-Foto, auf dem sie selbst mit ihrem Freund und Produzenten Mark Ronson zu sehen ist. Darunter schrieb sie: „Heute ist der Todestag von der Schwester meines Vaters, Joanne. 12-18-1974. Heute war außerdem der letzter Auftritt unserer #JoanneWorldTour in den USA. Ich bin ziemlich sentimental. @Mark Ronson, mit dem ich ‚Joanne‘ geschrieben habe, wird hier sein, im Publikum und auf der Bühne.“

Grammy-Nominierung für ihr letztes Album

Die ‚Poker Face‘-Interpretin erhielt vor kurzem eine Grammy-Nominierung für das beste Pop-Album. Dafür bedankte sie sich bei Joanne für ihre Inspiration, auch wenn die beiden sich nie begegnet sind. Auf Social Media war zu lesen: „Ich kannte sie nicht und sie kannte mich nicht. Aber das Wissen über ihre Stärke durch ihren Kampf mit #Lupus half mir durch eine Menge Schmerz. Heute wurde sie für einen Grammy nominiert. Danke #Joanne. Wir lieben dich.“

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am