Dienstag, 19. Dezember 2017, 22:24 Uhr

Über 1200 Pasteten für die Königin über die Feiertage

Die Chefköche der Royals müssen über Weihnachten „mehr als 1200 Pasteten“ für alle festlichen Empfänge in jedem Schloss zubereiten.

Über 1200 Pasteten für die Königin über die Feiertage
Foto: Danny Martindale/WENN

Das kulinarische Personal, das Queen Elizabeth II., Prinz Philip und allen weiteren Mitgliedern der Königsfamilie dient, muss tausende der süßen Köstlichkeiten für die Zusammenkünfte servieren. Diese werden über die Weihnachtszeit im Buckingham Palace oder dem Kensington Palace stattfinden. In einem Beitrag auf ‚Royal.uk‘ heißt es: [Die königlichen Köchinnen Victoria Scupham und Kathryn Cuthbertson] haben zusammen 17 Jahre Erfahrung in den königlichen Küchen und werden jeweils über 1200 Pasteten für die festlichen Empfänge, die in den Schlössern über Weihnachten veranstaltet werden, zubereiten.“

Auch wenn diese Zahl wie eine außergewöhnliche Menge erscheint, behauptet Cuthbertson selbst beharrlich, dass es kein Problem sei, so große Mengen zu produzieren: „Es sind wahrscheinlich tausende für jeden, aber so lange man organisiert ist, ist es machbar.“

Das meiste wird vorbereitet

Die Crew bereitet die Füllungen für die Pasteten bereits „Monate im Voraus“ vor, da auch „verschiedene Variationen“ des Festmahls kreiert werden. In dem Beitrag heißt es: „Die königlichen Köche werden verschiedene Variationen der klassischen Pastete kreieren; eine ist etwas kleiner als die traditionelle, mit Mandelblättchen, bestrichen mit Eiweiß und Puderzucker, ‚um ein wenig Textur hinzuzufügen‘, wie Kathryn erklärt.

Eine weitere Version wird mit Blätterteig gemacht. Alles vom Hackfleisch bis zum Gebäck wird vom kleinen Team in den Küchen des Buckingham Palace handgefertigt. Das Hackfleisch wird Monate im Voraus zubereitet und in der Speisekammer aufbewahrt.“ Aber der Schlüssel zur perfekten Pastete ist Zeitplanung. Cuthbertson rät: „Nehmt euch sehr viel Zeit.“ Scupham fügt hinzu: „Pastete ist nichts, das schnell erledigt werden will.“ Das Rezept für die süße Pastete mit Trockenobst kann auf ‚Royal.uk‘ nachgelesen werden.