Mittwoch, 20. Dezember 2017, 22:10 Uhr

"Greatest Showman" mit Hugh Jackman: Blick hinter die Sound-Kulisse

In ‚Greatest Showman‚ mit Hugh Jackman dreht sich alles um Entertainment, Tanz und Musik. Letztere stammt von keinen geringeren als den Oscar-Preisträgern Benji Pasek und Justin Paul (LA LA LAND), die die Songs zu diesem mitreißenden Film lieferten.

"Greatest Showman" mit Hugh Jackman: Blick hinter die Sound-Kulisse
Hugh Jackman (links) mit Regisseur Michael Gracey (rechts) und Zac Efron (im Hintergrund). Foto: Twentieth Century Fox

Der Titel „This is me“ wurde sogar für einen Golden Globe in der Kategorie „Bester Original Filmsong“ nominiert. Jetzt gibt es eine Featurette, die noch tiefere Einblicke in die Welt rund um die Musik aus ‚Greatest Showman‘ liefert.

Jetzt ist der 49-Jährige als Phineas Taylor (PT) Barnum, der amerikanische Entertainer und Gründer vom Barnum & Bailey Circus, in dem Musicalfilm ‚Greatest Showman‘, bei dem Michael Gracey Regie führte, zu sehen. Damit ging für den Darsteller ein kleiner Traum in Erfüllung, da er immer schon ein originales Filmmusical machen wollte. „‚Les Misérables‘ war eine unglaubliche Erfahrung, aber die Vorstellung davon, etwas ganz Neues zu kreieren… Das ist es, was ich liebe. Wenn ein Musical schlecht ist, ist es wie die Socke eines Teenager. Es ist schrecklich und stinkt zum Himmel. Wenn man es falsch macht, ist das wirklich wie eine Messerschneide. Deswegen wird es auch nicht oft gemacht.“

Jackman vor jedem Film voller Angst

Übrigens: Hugh Jackman hat immer Angst vor jedem neuen Film, den er dreht. Als Marvels Mutant Wolverine im ‚X-Men‘-Franchise und seiner eigenen Filmtrilogie schaffte er den ganz großen Durchbruch. Trotzdem ist er auch heute noch vor jedem neuen Projekt nervös. „Ich habe Angst vor einem neuen Job“, verrät der Schauspieler dem Magazin ‚Metro‘. „Ich mache mir Sorgen und ich denke immer ‚Ich hoffe, morgen wird alles gut gehen‘.“

"Greatest Showman" mit Hugh Jackman: Blick hinter die Sound-Kulisse
Twentieth Century Fox