Freitag, 22. Dezember 2017, 12:23 Uhr

"Mamma Mia 2" mit Cher: Der erste Trailer und noch mehr

„It’s a wrap!“ – die letzte Klappe zu den Dreharbeiten von „Mamma Mia! Here we go again“ ist gefallen. Vor zehn Jahren kam der erste Film mit der ABBA-Musik ins Kino. Zehn Jahre danach gibt es eine Fortsetzung. Allerdings wirft Meryl Streeps „Donna“ einige Rätsel auf.

"Mamma Mia 2" mit Cher: Der erste Trailer und noch mehr
Amanda Seyfried. Foto: Universal Pictures

Die Stars, allen voran Lily James, Pierce Brosnan, Jeremy Irvine, Colin Firth, Hugh Skinner, Stellan Skarsgård, Josh Dylan und Amanda Seyfried, versammeln sich erneut auf der griechischen Insel Kalokairi, denn hier wird das zu Herzen gehende neue Kapitel der Geschichte aufgeschlagen. Und auch Briten-Sahneschnittchen Jeremy Irvine darf bi der illustren Besetzung dabeisein.

Zu den ausführenden Produzenten zählen neben den ABBA-Mitgliedern Benny Andersson und Björn Ulvaeus auch Tom Hanks und dessen Gattin Rita Wilson.

Der erste veröffentlichte Teaser „Wrap Reel“ sowie der erste US-Trailer (ein internationaler Trailer folgt noch) für das Filmmusical geben sieben Monate vor dem Kinostart ein paar eingefleischten Anhängern Rätsel auf.

Denn die Ausschnitte für die Fortsetzung des ABBA-Kinohits „Mamma Mia!“ von 2008 legen angeblich nahe, dass die von Meryl Streep gespielte Hauptfigur – Donna – nicht mehr am Leben ist. „Haben sie Meryl getötet?“, fragten sich Fans im Netz.

"Mamma Mia 2" mit Cher: Der erste Trailer und noch mehr
Cher darf wieder die Super-Diva raushängen lassen. Foto: Universal Pictures

Amanda Seyfried wieder mit der Hauptrolle

Als Hauptfigur ist Donnas Tochter Sophie (Amanda Seyfried) zu sehen, die schwanger ist. Mit dabei sind auch wieder Pierce Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgard, die in dem Originalfilm Donnas Ex-Freunde und damit die potenziellen Väter von Sophie spielten. Streep, die in „Mamma Mia!“ mit emotionalen Gesangseinlagen überraschte, kommt in dem Trailer nur kurz vor.

Die Fortsetzung erzählt diesmal die Vorgeschichte der jungen Donna – gespielt von Lily James („Baby Driver“) – wie sie auf einer griechischen Insel drei Liebschaften hat, wie Sophie auf die Welt kommt. Pop-Star Cher taucht in dem Trailer mit platinblonder Perücke als Sophies Großmutter auf.

Die erste Kinoversion des Abba-Musicals wurde von der Britin Phyllida Lloyd inszeniert, bei der Fortsetzung führt Drehbuchautor Ol Parker („The Best Exotic Marigold Hotel“) Regie. Der Kinostart ist für Mitte Juli geplant. (KT/dpa)