Freitag, 22. Dezember 2017, 22:10 Uhr

"Nashville"-Star Clare Bowen kommt zu Helene Fischer

In der Serie „Nashville“ spielt sie eine Country-Sängerin. Und das ist Clare Bowen auch im wirklichen Leben. Fans der TV-Serie kennen Clare Bowen (33) schon länger. Dort spielt sie seit 2012 an der Seite von Hayden Panettiere die talentierte Country-Sängerin Scarlett O’Connor. Und auch wenn die Kameras abgeschaltet sind, ist ihr Leben von Musik bestimmt.

"Nashville"-Star Clare Bowen kommt zu Helene Fischer
Foto: Sakura/WENN.com

Mit ihren „Nashville“-Co-Stars und auch solo hat die Australierin, die gerne Federn im Haar trägt und tatsächlich auch in Nashville lebt, bereits zahlreiche Auftritte vor vielen tausend Menschen hinter sich. Jetzt will sich die Sängerin auch dem deutschen Publikum vorstellen.

Im Frühjahr zwei Shows in Deutschland

Einen ersten Eindruck kann man sich in der „Helene Fischer Show“ (25. Dezember im ZDF) verschaffen, 2018 folgen dann in Hamburg (28.4.) und Berlin (30.4.) zwei Headliner-Shows. Im April soll dann auch ihr Debütalbum erscheinen. Eine erste Single, die Ballade „Little By Little“, gibt es schon.

In Scarlett O’Connor habe sie sich sofort verliebt, sagte Clare Bowen dem TV-Sender ABC über ihren Serien-Charakter. „Sie hat Sachen geschrieben und niemanden gezeigt und genau das habe ich auch gemacht, seitdem ich neun Jahre alt war.“ (dpa/KT)