Freitag, 22. Dezember 2017, 22:53 Uhr

Sarah Joelle Jahnel: Ab jetzt weniger Zahnfleisch für mehr Zähne

Ich-Darstellerin Sarah Joelle Jahnel hat sich gestern das passende Hollywood-Lächeln verpassen lassen. Vertrauensvoll begab sich die Ex-Dschungelcamperin dafür in die Hände von Herrn und Frau Dr. Nilius, Praxisleiter und Experten für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie sowie Zahnästhetik und Kieferorthopädie der Praxisklinik Nilius in Dortmund.

Sarah Joelle Jahnel: Ab jetzt weniger Zahnfleisch für mehr Zähne
Foto: Praxisklinik Nilius

Das 28-jährige It-Girl will sich über Weihnachten auf nach Los Angeles machen und in der berühmten Tralala-Metropole laut ‚Bild‘-Zeitung ihre „Möglichkeiten abchecken“: „Um für das Zuhause der Stars und Sternchen bestens vorbereitet zu sein, lasse ich mich noch einmal aufhübschen“, erklärte die einstige DSDS-Sängerin.

Zähne wirken jetzt größer

Neben der Entfernung alter Kunststoff-Veneers wurde auch eine Zahnfleischkorrektur vorgenommen. „Dabei trägt das besonders schonende Laserverfahren durch eine Kombination aus gebündeltem Licht und beschleunigtem Wasser das Zahnfleisch ab, sodass die Zähne optisch größer wirken“, erklärt Dr. Dr. Manfred Nilius. Außerdem gab’s noch Botox in die Kiefermuskeln, womit ihr nächtliches Zähneknirschen gemindert werden soll. Preis laut „Bild“: rund 10.000 Euro.

Sarah Joelle Jahnel: Ab jetzt weniger Zahnfleisch für mehr Zähne
Foto: Praxisklinik Nilius