Samstag, 23. Dezember 2017, 9:03 Uhr

Nicole Scherzinger: Erstes Weihnachten in L.A.

Nicole Scherzinger kann es kaum abwarten, Gäste in ihrem neuen Zuhause zu bewirten. Dieses Weihnachten ist es endlich soweit.

Nicole Scherzinger: Erstes Weihnachten in L.A.
Foto: WENN.com

Die ehemalige Pussycat-Dolls-Sängerin freut sich darauf, ihre Familie nach Kalifornien einzufliegen, um die Feiertage in ihrem neuen Haus zu verbringen. „Ich glaube nicht, dass ich jemals über Weihnachten in L.A. war. Ich fliege immer nach Hawaii oder Tennessee, wo meine Schwestern leben“, erklärt die hübsche Brünette.

Doch nun kann sie es kaum erwarten, ihre Gäste zu bewirten: „Meine Nichten sind mein alles, also habe ich auch für sie ein Schlafzimmer einrichten lassen. Ich lebe alleine und zurückgezogen. Ich lade nicht wirklich Leute ein, also ist es schön, diese Gelegenheit zu ergreifen und zu dieser Jahreszeit die Familie hier zu haben.“

Brokkoli und Süßkartoffelauflauf

2014 war Nicole im Musical ‚Cats‘ im Londoner West End zu sehen gewesen und ließ ihre Mutter nach Großbritannien einfliegen, um Weihnachten mit ihr zu verbringen. „Wir kochen für Thanksgiving und Weihnachten dieselben Sachen, Truthahn und Schinken und all die Beilagen, wie wir sagen. Brokkoli, Käseauflauf und Süßkartoffelauflauf, dazu viel Bratensoße“, zählt die 39-Jährige im Gespräch mit dem ‚Look‘-Magazin auf.

„Als ich in ‚Cats‘ war, wohnte ich in Andrew Lloyd Webbers Wohnung und lud meine ganze Familie ein, so dass wir Weihnachten dort feierten.“ Und obwohl es eine „kleine Küche“ gewesen sei und die Lebensmittelläden „ganz anders“ waren, als sie es aus Amerika kannte, erlebte die Musikerin eigenen Angaben zufolge „das beste kleine Weihnachten“.