Donnerstag, 28. Dezember 2017, 11:54 Uhr

Matthias Schweighöfer: "Starkes Hemd, starke Hose!"

Matthias Schweighöfer und Til Schweiger sind die Stars der neuen Kinokomödie ‚Hot Dog‘. Und einer ist total happy mit seinem blonden Hauptdarsteller.

Matthias Schweighöfer: "Starkes Hemd, starke Hose!"
Foto: Warner Bros. Ent.

Voll des Lobes über Strahlemann Schweighöfer ist vor allem Regisseur Torsten Künstler, der mit ‚Hot Dog‘ nach jahrelanger Assistenz bei Schweiger- und Schweighöfer seine erste eigene Regiearbeit präsentiert: „Wenn Matthias vor der Kamera steht, ist seine Spielfreude augenblicklich da und verwandelt ihn völlig. Ich kenne keinen anderen deutschen Schauspieler, der mit solcher Begeisterung spielt. Innerhalb von Sekunden entwickelt er vier, fünf, sechs, sieben Varianten der Szene, die alle der jeweiligen Einstellung gerecht werden, aber doch einen ganz eigenen, originellen Witz entwickeln.“ Künstler findet es schwer, danach die beste Szene herauszufiltern.  „Ich frage mich immer wieder, woher er das nimmt – sein Talent ist schlicht beispiellos und begeistert mich immer wieder.“

Doch all diese Angebote passiere kämen nicht bei den Proben, so der Regisseur in der Mitteilung des Verleihers weiter, „sondern auf magische Art im Licht der Scheinwerfer, wenn er das Set betritt. Die Ideen sprudeln in großem Tempo, und er fordert dann selbst: ‚Lass die Kamera laufen, ich biete dir noch eine Idee an.‘ Zum Beispiel die Szene vor dem Nachtclub, in der Theo einmal mehr von Luke als ‚Helga‘ beschimpft wird: Da bekam ich von Matthias zehn Varianten mit Theos Reaktionen darauf – alle zehn verdienten es eigentlich, gezeigt zu werden.“

Matthias Schweighöfer: "Starkes Hemd, starke Hose!"
Regisseur Torsten Künstler. Foto: Warner Bros. Ent.

„Ein kluges Köpfchen zu spielen, fand ich witzig“

Doch dies geht natürlich nicht, und der Regisseur musste mich für die – seiner Meinung nach – witzigste entscheiden. „Wenn wir mehr Drehtage zur Verfügung hätten, dann würden Matthias’ sprudelnde Ideen in noch größerer Dimension begeistern und unterhalten. Es ist die reine Freude, mit ihm zu arbeiten.“

Matthias Schweighöfer: "Starkes Hemd, starke Hose!"
Foto: Warner Bros. Ent.

Dazu Schweighöfer: „Ein kluges Köpfchen zu spielen, fand ich witzig – auch die Brille steht mir sehr gut, finde ich. Als schwierig erlebe ich die gewaltigen Textmengen, die ich lernen musste, um Dinge wie Hydrogencarbonat und Ähnliches richtig auszusprechen und auch korrekt im Zusammenhang einzuordnen. Eine echte Herausforderung! Auch das Kostüm gefällt mir – starkes Hemd, starke Hose … ich sehe aus wie eine Couch aus den 1980er-Jahren!“

‚Hot Dog‘ startet am 18. Januar.