Samstag, 30. Dezember 2017, 9:19 Uhr

Lara Stone kämmt ihr Haupthaar nicht?

Lara Stone (34) verblüfft mit der Aussage, dass sie privat fast nie Kamm oder Bürste benutzt. Auch Hitzestyling kommt ihr dann nicht ins Haus.

Lara Stone kämmt ihr Haupthaar nicht?
Make-Up-freie Raucherpause: Lara Stone. John Rainford/WENN.com

Die Modelschönheit will ihre Haare nicht überstrapazieren und verzichtet deshalb gerne darauf, mehr als nötig mit ihnen zu machen. „Ich versuche, Hitzestyling zu vermeiden, wenn ich nicht arbeite, um meinem Haar eine Pause zu geben. An diesen Tagen hat es Glück, wenn es gekämmt wird“, verrät die 33-Jährige. „Ich bin komplett unfähig, meine eigenen Haare zu machen, also trage ich sie normalerweise in einem hohen Pferdeschwanz.“

Sie fängt wieder mit Sport an

Die Niederländerin versucht außerdem, so oft wie möglich Sport zu machen, um fit und gesund zu bleiben. „Ich habe gerade wieder mit der ganzen Workout-Sache angefangen. Es brauchte seine Zeit, aber jetzt denke ich, dass Sport mental genauso gut tut wie physisch – es macht deinen Geist so viel klarer“, schildert sie im Gespräch mit dem ‚Elle‘-Magazin. „Ich versuche mich gerade an Boxen, Pilates und personalisiertem Workout mit einem Trainer.“ Stolz fügt die Blondine hinzu, dass schon Ergebnisse sichtbar seien: „Ich habe tatsächlich jetzt einen Muskel! Nur den einen, aber immerhin.“

Hinsichtlich Beautyprodukten gibt es zwei Artikel, die Lara nicht missen will: Foundation und Parfüm. „Wenn du das Gefühl hast, dass deine Haut gut aussieht, dann sieht dadurch alles andere okay aus“, erklärt sie. Mit Parfüm verbindet sie eine wertvolle persönliche Erinnerung: „Mein erster Duft war ‚Gucci Envy Me‘. Mein Papa hat es für mich am Flughafen gekauft – es erinnert mich daran, jung zu sein und die erste richtige Erfahrung mit Beautyprodukten zu haben.“ Mittlerweile trage sie jedoch „weniger“ Parfüm als früher.