Dienstag, 02. Januar 2018, 9:28 Uhr

Was planen Dieter Bohlen und Sylvie Meis?

Nach dem Rauswurf von Sylvie Meis (39) bei „Let`s Dance“ war Dieter Bohlen (63) einer der Ersten, der sich bei der Moderatorin gemeldet haben soll. Nun verrät der Musikproduzent und DSDS-Juror etwas mehr über seine Pläne.

Was planen Dieter Bohlen und Sylvie Meis?
Lob für den Dieter: Sylvie Meis. Foto: WENN.com

Holt er sich zukünftig vielleicht Sylvie in die Jury einer seiner Shows? Gerade war er für den Recall-Dreh der 15. „DSDS“-Staffel in Südafrika, die am 3. Januar in eine neue Runde geht. Dem Hamburger Magazin ‚Closer‘ sagte Bohlen: „Ich finde sie super, und man muss nicht immer an allem so lange hobeln, bis nur noch ein normales, langweiliges Brett übrig bleibt.“ Bezogen auf den angeblichen Vorwurf, man habe Meis wegen ihres schlechten Deutschs entlassen, sagte er: „Bruce spricht auch kein perfektes Deutsch. Doch das ist etwas, das ihn so liebenswert und auf seine Art perfekt macht. Sylvie ist ein Glamour-Girl und eine Ausnahmefrau im deutschen Entertainment.“

Der einstige Modern-Talking-Mastermind fügte hinzu: Wir machen sicher was miteinander“.

Die beiden verbindet seit Längerem eine geheime Freundschaft, ganz davon abgesehen, dass Meis und Bohlen auch schon zusammmengearbeitet haben. Von 2008 bis 2011 saß sie mit ihm in der Jury von „Das Supertalent“ – neben Bruce Darnell und Motsi Mabuse.

Was planen Dieter Bohlen und Sylvie Meis?
Er entscheidet bei RTL garantiert nicht über Personalien: DSDS- Chefjuror Bohlen. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Dieter ist ein toller Typ“

jetzt outet Sylvie sich also als Bohlen-Fan: „Dieter hat mir damals schon sehr geholfen, als ich noch nicht so selbstsicher war. Und auch jetzt, als ich traurig war. Er ist ein toller Typ, der sich nicht verbiegen ließ. Ich freue mich, ihn jetzt wieder bei ,DSDS‘ im TV zu sehen.“

Von der vierten Staffel 2011 bis zur 10. Staffel 2017 moderierte Sylvie Meis die Sendung ‚Let’s Dance‘ an der Seite von Daniel Hartwich. Man darf also gespannt sein, wie und wo es mit Meis im Fernsehen im neuen Jahr weitergeht.