Mittwoch, 03. Januar 2018, 19:45 Uhr

Dieter Bohlen: Das sagt er zur neuen DSDS-Jury

Dieter Bohlen hatte angeblich kein Mitspracherecht in Sachen neuer Jury. Heute Abend startet die neue ‚DSDS‘-Staffel mit drei neuen Jury-Mitgliedern. Nach der Verabschiedung von H.P. Baxxter, Sängerin Michelle und YouTuberin Shirin David sitzt der Chefjuror, den Medien fälschlicherweise als „Poptitan“ betiteln, dieses Jahr neben Super-Produzent Mousse T., Schlagersängerin Ella Endlich und Glasperlenspiel-Sängerin Carolin Niemczyk.

Dieter Bohlen: Das sagt er zur neuen DSDS-Jury
Dieter Bohlen, „DSDS“-Juror der ersten Stunde. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Auf die Frage, was der ‚DSDS‘-Chef den von seinen neuen Kollegen halte, antwortet der 63-jährige Musikproduzent gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung klar und deutlich: „Diese Jury hat RTL alleine besetzt, da habe ich nicht mitgesprochen und keine Aktien drin.“ Dem Hamburger seien die Namen von RTL mitgeteilt worden, ohne dass der ehemalige Sänger und umtriebige Produzent mitreden durfte. Doch warum hat man gerade diese Jury für die 15. Staffel ausgesucht? Bohlen knapp: „Das müssen Sie RTL fragen.“

Vielleicht holt sich Dieter Bohlen ja im nächsten Jahr schon seine ehemalige ‚Supertalent‘-Kollegin Sylvie Meis ins Team, obwohl die von Musik offensichtlich keine Ahnung haben dürfte.

Dieter Bohlen: Das sagt er zur neuen DSDS-Jury
Geballte Musikkompetenz: Neben (v.l.) Chefjuror Dieter Bohlen werden Carolin Niemczyk,  Ella Endlich und Mousse T. am Jurypult Platz nehmen. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Sylvie Meis findet er super

Nachdem dem Model bei den Verhandlungen zur 11. Staffel der beliebten Tanzshow ‚Let’s Dance‘ angeblich per Telefon gekündet worden war, verriet Bohlen dem ‚Closer‘-Magazin, dass er sich eine künftige Zusammenarbeit mit der hübschen Blondine gut vorstellen könne: „Ich finde sie super und man muss nicht immer an allem so lange hobeln, bis nur noch ein normales, langweiliges Brett übrig bleibt. Bruce spricht auch kein perfektes Deutsch. Doch das ist etwas, das ihn so liebenswert und auf seine Art perfekt macht. Sylvie ist ein Glamour-Girl und eine Ausnahmefrau im deutschen Entertainment. Wir machen sicher was miteinander.“

Dieter Bohlen: Das sagt er zur neuen DSDS-Jury
Melanie Valéla aus Saarbrücken versucht die Jury von sich zu überzeugen. Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

15. DSDS-Staffel geht nach Südafrika

Die aktuelle Staffel startet heute um 20.15 Uhr. Die weiteren Folgen werden ab dem 6. Januar jeweils samstags um 20.15 Uhr gezeigt.

Während die Castings in den letzten Jahren im Studio in Köln aufgezeichnet wurden, geht es dieses Jahr wieder in verschiedene Locations in großen Städten wie Frankfurt, Hamburg und Köln. In den witzigen Casting-Shows lernt der Zuschauer die ganze Bandbreite der Bewerber kennen. Nur 120 Kandidaten bekommen den begehrten Recallzettel und treten im Deutschlandrecall an, wo sie auf die besten 24 Kandidaten reduziert werden. Neben dem Gesang ist vor allem auch der Unterhaltungsfaktor eines jeden Kandidaten ausschlaggebend für sein Weiterkommen im Wettbewerb.

Der Auslandsrecall der 15. DSDS Staffel findet in einer der ursprünglichsten Regionen Südafrikas statt: Im Nationalpark Pilanesberg, mitten in der afrikanischen Wildnis. Hier leben nahezu alle Wildtierarten des südlichen Afrikas in ihrer natürlichen Umgebung.