Freitag, 05. Januar 2018, 18:42 Uhr

Sabia Boulahrouz: Fieser Seitenhieb gegen Sylvie?

Sabia Boulahrouz verwirrt mit einem neuen Post. Die 39-Jährige trauert auf Instagram um die verstorbene Bloggerin Kim, die an Silvester dem Kampf gegen den Brustkrebs erlegen war. Davor hatte Kim zahlreiche Menschen mit ihren kämpferischen Beiträgen inspiriert, umso größer der Schock und die Trauer, als sie verstarb.

Sabia Boulahrouz: Fieser Seitenhieb gegen Sylvie?
Foto: Becher/WENN.com

Auch Sabia hat der Hamburgerin Tribut gezollt und schrieb neben einem Foto von Kim: „Ruhe in Frieden, wunderschöne Seele! Mein Herz geht raus an die Familie und die Freunde von Kim. Es ist nicht möglich, diesen Schmerz nachzuvollziehen, den ihr gerade spürt. Ich habe nie Erfahrungen mit Krebs gesammelt und ich kenne niemanden, der jemals Krebs hatte. Aber ich weiß, wie es sich anfühlt, ein Kind zu verlieren und es zu beerdigen.“

Fans sind verwundert

Dabei war ihre ehemalige Freundin Sylvie Meis 2009 ebenfalls an Brustkrebs erkrankt. Zwar geht es ihr heute wieder gut, doch vergessen wird sie diese schlimme Episode in ihrem Leben wohl nie.

Wie also kann es sein, dass Sabia die Erkrankung ihrer alten Freundin einfach so übergeht? Das denken sich auch die Fans und hinterließen Kommentare wie „Sylvie hatte Krebs. Ihr wart mal Freunde“, „Sie kennt niemanden, der es je hatte? Ist schon wieder Märchenstunde?“ und „Sylvie Meis hatte Krebs … die kennst du doch?“