Samstag, 06. Januar 2018, 9:39 Uhr

Khloé Kardashian: Die Assistentin wusste es zuerst

Khloé Kardashians Assistentin wusste zuerst von ihrer Schwangerschaft. Die ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin und ihr Partner Tristan Thompson erwarten gemeinsam ein Kind. Doch bevor Khloé die tollen Nachrichten mit ihrer Familie teilen konnte, wussten ihre Assistentin Alexa und die Crew der Familien-Reality-Show schon Bescheid.

Khloé Kardashian: Die Assistentin wusste es zuerst
Foto: WENN.com

In der Talkshow ‚Jimmy Kimmel Live‘ erzählte die 33-Jährige – übrigens ziemlich aufgedonnert: „Tristan hat immer wieder gesagt ‚Du bist schwanger‘ und ich sagte nur ‚Sei leise, ich bin nicht schwanger‘. Ich musste mich übergeben, mir ging es nicht gut und dann musste er das Land verlassen. Ich habe einen Schwangerschaftstest gemacht und war dann am schreien. Es ist so seltsam und surreal.“ Offenbar konnte sie den folgenden Gefühlsausbruch nicht besonders gut verbergen. „Es waren Alexa, Tristan und ich – wir waren die Einzigen, die Bescheid wussten für ein paar Wochen, bevor ich es meiner Familie sagen konnte.“

Das wird alles im TV gezeigt

Die Fans der berühmten Familie können daran sogar teilhaben. Sowohl die Reaktionen von Kris, Kylie, Kim, Kendall, Kourtney und Rob als auch Khloé Geheimniskrämerei davor werden in der TV-Show zu sehen sein. „Ich bin aufgeregt deswegen. Meine Familie wird alles sehen, was ich durchgemacht habe, ohne dass sie es wusste. Die Crew wusste es zuerst. Ich kenne sie alle seit 2007 und sie waren von so vielem ein Teil, vom Besten und Schlimmsten in unserem Leben – und sie haben dicht gehalten.