Samstag, 06. Januar 2018, 10:37 Uhr

Travis Scott und Kylie Jenner: "Ich lasse sie lieber rätseln"

Travis Scott (25) hält sich was das Baby betrifft bedeckt. Der Musiker wird bald Vater. Seine Freundin Kylie Jenner ist mit seinem Kind schwanger, allerdings verriet er bisher noch keine interessanten Informationen zum Baby.

Travis Scott und Kylie Jenner: "Ich lasse sie lieber rätseln"
Foto: Judy Eddy/WENN.com

Im Gespräch mit dem ‚Billboard‘-Magazin sagt er lediglich: „Ich will nicht darüber sprechen. Das sind alles nur Ratespiele. Ich lasse sie lieber rätseln.“ Der Mann ist halt Profi, weiß, das Spekulationen immer neue Geschichten bei Fans und in den Boulevardmedien generieren und man somit im Gespräch bleibt. Klare Worte sind geradezu Gift! Außerdem könnte Scott auch Sprechverbot vom Kardashian-Clan erteilt worden sein, denn bekanntlich schlachten die ihre mehr oder weniger spannenden Neuigkeiten in den eigenen Doku-Sopas „Keeping Up with the Kardashians“ oder „Life of Kylie“ zuerst aus.

Erst an Silvester gerieten Gerüchte in Umlauf, dass Travis sich von Kylie getrennt habe. Ein angeblicher Insider verriet: „Er hat endlich den Mut gehabt, Kylie zu sagen, dass er damit durch ist. Er liebt sie und er wird immer für sie und das Baby da sein, aber sie passen als Paar einfach nicht zusammen.“

Erziehungstipps von Kanye West?

Kylie selbst hat das wohl überhaupt nicht kommen sehen. Für ihr Umfeld hingegen, kamen diese Nachrichten scheinbar gar nicht überraschend. „Alle in ihrem Leben haben das kommen sehen. Sie weigert sich immer noch, zuzugeben, dass es vorbei ist und fleht ihn an, bei ihr zu bleiben.“

Für sein Kind will er aber trotzdem da sein. Kylies Schwager Kanye West, der mit Kim Kardashian bereits zwei Kinder hat, soll erst kürzlich ein Mann-zu-Mann-Gespräch mit dem jungen Papa in Spe geführt haben. „Es war eine emotionale Konversation“, erzählt der Insider. „Travis Leben wird sich komplett zum besseren ändern.“