Sonntag, 07. Januar 2018, 12:01 Uhr

Er hetzt gegen Ed Sheeran & Co.

Noel Gallagher findet es nicht gut, dass Ed Sheeran viele verschiedene Songwriter anstellt. Der ehemalige Oasis-Gitarrist und Songwriter hat etwas gegen Künstler wie den ‚Shape of You‘-Interpreten und seinen Bruder Liam, da diese sich mit mehreren Songwritern zusammen tun.

Er hetzt gegen Ed Sheeran & Co.
Noel Gallagher. Foto:: WENN.com

Das sorge laut Noel nur für „seine Arroganz“. Er erklärte im ‚Sodajerker‘-Podcast: „Ich mache keine Kollaborationen mit Produzenten. David Holmes war super, aber er kann kein Instrument spielen, also ist er Produzent. Niemand bekommt einen Songwriting-Credit, ich schreibe meine Songs, ich bin nicht interessiert daran, mit jemand anderem zu schreiben, außer wir gründen eine neue Band. Ich fühle mich angegriffen von Sängern und Songwritern, die unter der Oberfläche kein verdammtes Songwriting machen. Soweit ich weiß hat jeder Solo-Artist in Großbritannien unter der Oberfläche ein Team von Songwritern, außer ich, Paul Weller und Johnny Marr. Mir fällt niemand anderes ein. Richard Ashcroft, Unser Kid (Liam) bis hin zum verdammten Ed Sheeran und der kleine von One Direction, alle haben eine Armee von Songwritern hinter sich.“

Er hetzt gegen Ed Sheeran & co.
Foto: WENN.com

„Es fördert meine Arroganz“

Besonders zu stören scheint es Noel allerdings nicht, wie er weiter erklärt: „Das ist okay, alle müssen ihr Geld verdienen und eigentlich ist es gut, denn es fördert meine Arroganz, was gut für mich ist. Ich finde, als Solo-Artist ist es wichtig, dass es von dir kommt, was ist es sonst? Die Melodie und die Worte von jemand anderem.“