Dienstag, 09. Januar 2018, 19:17 Uhr

Jens Büchner: Sorge um Tochter Jenna

Jens Büchner macht sich Sorgen um seine Kinder. Der 48-Jährige Partysänger und seine Frau Daniela wurden im Juni 2016 Eltern der Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya. Damals verlief jedoch nicht alles reibungslos, da die Neugeborenen acht Wochen zu früh auf die Welt kamen und die Überlebenschancen der Kleinen nicht sehr hoch standen.

Jens Büchner: Sorge um Tochter Jenna
Foto: MG RTL D / 99pro media

Zum Glück ging alles gut und die Twins sind inzwischen beide über ein Jahr alt. In der neuesten Folge von ‚Goodbye Deutschland‘ am Montagabend sah man das Auswanderer-Pärchen, wie die Sorgen um die Zwillinge nicht abreißen. Während sich Sohn Diego inzwischen zu einem robusten kleinen Kerlchen entwickelt hat, der bereits selber laufen kann, braucht Tochter Jenna noch weit mehr Aufmerksamkeit. So ist sie deutlich schmächtiger und leichter als ihr Bruder, kann noch nicht alleine laufen und keine feste Nahrung zu sich nehmen.

Mehr: Jens Büchner will einen Laden eröffnen

Jens Büchner: Sorge um Tochter Jenna
Foto: MG RTL D / 99pro media

Hinkt die Kleine mit dem Wachstum etwas hinterher?

Im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern scheint Jennas Entwicklung hinterher zu hinken. Malle-Jens macht sich bereits Sorgen, dass seine Tochter kleinwüchsig bleiben könnte. Doch der Arzt konnte ihn beruhigen: Jenna ist zwar gemäß ihres Alters ein wenig klein, doch das würde einer normalen Entwicklung nicht entgegen stehen. Für den Ballermann-Sänger ist dies sicherlich eine Erleichterung.