Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:28 Uhr

Daisy Ridley will das hier nicht bei "Star Wars"

Daisy Ridley ist gegen eine ‚Star Wars‘-Romanze für Rey. Die Schauspielerin ist von der Vorstellung, dass Rey eine Liebesbeziehung haben könnte, nicht wirklich begeistert.

Daisy Ridley will das hier nicht bei "Star Wars"
Daisy mit ihren Kollegen Mark Hamil und John Boyega. Foto: JRP/WENN

Seit dem Ende von “Star Wars: Die letzten Jedi‘, als Poe (Oscar Isaac) auf Rey trifft, hoffen Fans, dass sich die Beziehung zwischen den beiden in der nächsten Fortsetzung vertieft. Ridley jedoch glaubt nicht daran, dass der Film diesen inhaltlichen Aspekt nötig hat. „Ich habe nicht mit JJ [Abrams] gesprochen, aber… Ich habe einen Film dieses Jahr gemacht, der nicht romantisch war.“, so die 25-Jährige im Interview mit ‚MTime‘.

„Es muss keine Liebesbeziehung“

„Ich bin der Meinung, dass es schön sein kann, Beziehungen zu haben, die nicht romantischer Natur sind. Ich glaube nicht, dass man in Filmen immer romantische Beziehungen braucht.“ Für die Britin können auch Beziehungen auf freundschaftlicher Basis eine gewisse Romantik versprühen. „Ich denk, dass wenn – hoffentlich – Rey und Poe ein paar Szenen zusammen haben werden, diese sehr viel Intimität zulassen. Aber – für mich – muss es keine Liebesbeziehung werden.“