Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:55 Uhr

Harvey Weinstein kassierte auch Ohrfeigen. Und zwar von dem hier!

Der gefallene Hollywod-Produzent Harvey Weinstein hat zwei Ohrfeigen kassiert. Laut ‚TMZ‘ hat ein Mann namens Steve dem in Ungnade gefallenen Produzenten ins Gesicht geschlagen und zwar gleich zweimal.

Harvey Weinstein kassierte auch Ohrfeigen. Und zwar von dem hier!
Das 1,83m-Monster Harvey Weinstein. Foto: Rob Rich/WENN.com

„Du bist so ein Stück Scheisse wegen dem, was Du den Frauen angetan hast“, soll er gesagt haben. Angeblich soll das Ganze in einem Nobel-Restaurant in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona passiert sein, wo Weinstein mit seinem Suchtbegleiter zu Abend aß. Das Ganze hat ein Freund von Steve auf Kamera festgehalten, was gegen die Aussagen des Restaurantbesitzers spricht. Der erklärte, das sei nie passiert. Weinstein hat auch gerade andere Sorgen, denn er und seine junge Gattin Georgina Chapman haben sich auf eine Scheidungsvereinbarung geeinigt.

Scheidung steht ins Haus

Die Designerin hat nach den aufkommenden Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs gegen Weinstein die Konsequenzen gezogen und eine Scheidung angestrebt. Nun konnten sich die beiden auf die Bedingungen einer Scheidung einigen. Es wird vermutet, dass Chapman fast zehn Millionen Euro zukommen könnten. Wichtiger als das Geld sind ihr jedoch die beiden gemeinsamen Kinder mit Weinstein, die hoffentlich nicht zu sehr unter den Ereignissen leiden.