Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:29 Uhr

Meghan Markle: Schwester beschwert sich weiter

Meghan Markles Halbschwester hätte sich mehr Loyalität von ihr gewünscht. Samantha Grant plaudert gern in den Medien aus dem Nähkästchen und plant laut eigenen Aussagen ein Enthüllungs-Buch über ihre berühmte Schwester.

Meghan Markle: Schwester beschwert sich weiter
Foto: Tony Oudot/WENN

Gegenüber der US-„InToch“ äußerte sie sich nun zunächst wohlwollend darüber, wie gut Meghan erzogen ist. Allerdings hat sie dann doch etwas auszusetzen: „Was mich wirklich enttäuscht hat – die Medien haben sich über die Familie lustig gemacht, und nicht einmal stand Meghan auf und sagte, ‚Bitte seid respektvoll. Hört mit dem Wahnsinn auf‘.“

Seit Jahren haben die Frauen keinen Kontakt zueinander. Angeblich habe die Mutter Doria einen Keil zwischen die Familie getrieben, berichtet Grant weiter. Zudem wirft sie Meghan vor, sich nicht genug um ihren Vater zu kümmern.

Samantha ist ganz schön sauer

„Wenn du 75.000 Dollar für ein Kleid ausgeben kannst, kannst du 75.000 Dollar für deinen Vater ausgeben“, so Grant. Ob sie zur Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai eingeladen wird, ist fraglich. Aber die Hoffnung stirbt wohl zuletzt: „Wir waren eine Familie. Es ist bittersüß. Die kleine Meghan, die immer auf meinem Schoß saß… Ich werde das Bild nie vergessen. Ich sehe sie immer noch als meine kleine Meg.“